Gekürte Comedy-Queen: Jurymitglied Cordula Stratmann

Foto: © Arne Weychardt
Was wir bereits wissen
Wenn jemand für die GOLDENE KAMERA 2016 die authentischsten Schauspielleistungen des vergangenen Jahres aufspüren kann, dann diese Rheinländerin mit dem warmherzigen Humor.

Wie es ist, eine GOLDENE KAMERA verliehen zu bekommen, weiß Cordula Stratmann aus eigener Erfahrung. 2007 wurde die heute 51-Jährige in der Kategorie “Beste Comedy” für ihre legendäre Schlagfertigkeit ausgezeichnet, mit der die ehemalige Familientherapeutin in der Improvisations-Sitcom “Schillerstraße” drei Jahre lang das deutsche Fernsehpublikum zu Lachtränen gerührt hatte. Einen Namen hatte sich die gekürte Comedy-Queen aus Düsseldorf bereits zuvor mit Auftritten beim Karneval und ihrer kultigen Gastrolle als Bilderbuch-Hausfrau Annemarie Hülchrath in der WDR-Show “Zimmer frei!” gemacht.

Dass sie quasi auf dem Höhepunkt ihrer Karriere kürzer trat und sich lieber eine ausgedehnte Familienauszeit für ihren 2006 geborenen Sohn Emil nahm, zeigt: Cordula Stratmann hat nicht nur ein pointensicheres Gespür für Situationskomik. Sie hat auch ein Auge für die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Mit diesen Eigenschaften ist die vielseitige Vollblutkomikerin, die in diesem Jahr mit den beiden Sitcoms “Die Kuhflüsterin” und “Ellerbeck” eindrucksvoll auf die heimische Comedy-Bühne zurückgekehrt ist, prädestiniert für ihre brandneue Rolle als Jurymitglied. Wenn jemand für die GOLDENE KAMERA 2016 die authentischsten Schauspielleistungen des vergangenen Jahres aufspüren kann, dann diese Rheinländerin mit dem warmherzigen Humor.

Interview mit Cordula Stratmann

GOKA: Was ist Ihnen bei den Schauspielerinnen/Schauspielern bzw. den zu bewertenden Filmen am wichtigsten? Auf was achten Sie besonders?

CORDULA STRATMANN: Kleidergröße, Kinderstube, hier insbesondere: Berufe der Eltern, Anzahl der Geschwister und ob die Fingernägel sauber sind.

GOKA: Wann und wo schauen Sie sich all die Filme an?

CORDULA STRATMANN:In Los Angeles in meinem Anwesen mit einem großen Zimmer, zwölf Bädern, sechs Pools und nur wenig Personal. Da hab ich die meiste Ruhe.

GOKA: Wenn es um ihre eigenen Projekte geht: Wessen Meinung, Kritik oder Feedback ist Ihnen besonders wichtig bzw. nehmen Sie sich auch zu Herzen?

CORDULA STRATMANN: Ich habe für solche Fälle einen klugen Mann geheiratet, einen klugen Manager und mit viel mehr Leuten bespreche ich meine beruflichen Dinge eigentlich nicht. Im Einzelfall befrage ich auch mal die eine oder andere kluge Freundin. Das ganze dann noch einmal durch meinen Instinkt geschickt, dann sitzen meine Entscheidungen.

Kommentare einblenden

Entscheidungsfreudig: Jurymitglied Anna Maria Mühe

Foto: © Arne Weychardt
2006 bekam Anna Maria Mühe den HÖRZU-Nachwuchspreis in Form der Lili-Palmer-und-Curd-Jürgens-Gedächtniskamera verliehen, 2016 ist sie Jurymitglied der GOLDENEN KAMERA.
Mehr lesen