"Bester Schauspieler International": Gerard Butler

Foto: © Goldene Kamera/Arne Weychardt
Was wir bereits wissen
Til Schweiger überreichte die Trophäe in der Kategorie "Bester Schauspieler international" an Hollywood-Star Gerard Butler.

Laudator Til Schweiger begrüßte nicht nur einen Schauspieler, dessen "Power und Enthusiasmus" Vorbildcharakter hat, sondern auch einen persönlichen Freund: "Gerry Butler, the funniest actor I ever met!" Der Geehrte bewies diese Aussage, indem er nach ersten Worten auf Deutsch ("Danke, es ist wunderbar, heute Abend hier zu sein!") seinen deutschen Kumpel foppte ("Du bist ja wirklich berühmt in Deutschland!") und danach Anekdoten von den gemeinsamen Dreharbeiten zu "Tomb Raider 2" zum Besten gab. In den Drehpausen dieses "filmischen Meilensteins" (ironischer O-Ton Butler) hockten Til und er offenbar soviel zusammen, dass sie für ein Liebespaar gehalten wurden!

Preisträger Gerald Butler im Interview

Sehr viel ernster nahm Gerard Butler seine Karriere, während derer er sich in den unterschiedlichsten Rollen in die Herzen des Kinopublikums spielte: an der Seite von Katherine Heigl in "Die nackte Wahrheit", mit Jodie Foster und Abigail Breslin im Abenteuerfilm "Die Insel der Abenteuer", im Filmdrama "P.S. Ich liebe Dich" neben Hilary Swank und mit Angelina Jolie in "Lara Croft: Tomb Raider – Die Wiege des Lebens". Den großen Durchbruch feierte er jedoch 2007 in der Comicverfilmung "300" als König Leonidas, die weltweit über 450 Millionen US-Dollar einspielte und einer der erfolgreichsten Filme des Jahres war.

Seine markante Stimme lieh der gebürtige Schotte einem der Hauptcharaktere des mehrfach preisgekrönten Animationsfilms "Drachenzähmen leicht gemacht 2", in dem auch Hollywoodkollegen wie Cate Blanchett und Jonah Hill zu hören waren. Ab Mitte März ist Butler dann wieder als Agent Mike Banning in "London Has Fallen" zu sehen, der Fortsetzung des Blockbusters "Olympus Has Fallen" aus dem Jahr 2013. Nur ein paar Wochen später startet das Fantasy-Epos "Gods of Egypt" mit ihm in der Hauptrolle. Und im nächsten Jahr dann wird der Leinwandstar mit Ed Harris und Andy Garcia im Science-Fiction-Thriller "Geostorm" zu sehen sein.

"Gerard Butler hat sich seinen Erfolg im Filmbusiness hart erarbeitet. Als muskelbepackter Actionheld überzeugt er ebenso wie als gefühlvoller Charakterdarsteller", so die GOLDENE KAMERA. "Sein Ziel war es immer, möglichst viele Genres auszuprobieren, sich dabei herauszufordern und neu zu finden. Diese enorme Wandlungsfähigkeit ist sein Markenzeichen geworden. Butler spielt inzwischen in der Oberliga Hollywoods." Die GOLDENE KAMERA als "Bester Schauspieler International" wird er persönlich in Empfang nehmen.

Laudatio: Til Schweiger

Kommentare einblenden

Warum "The Hateful 8" besser ist als "Django Unchained"

Foto: © Universum Film
Die GOKA-Filmkritik zum neuen Tarantino-Film "The Hateful 8".