Kim Basinger: Dominant in "Fifty Shades Darker"

Schön streng: Kim Basinger (62) auf der New York Fashion Week
Schön streng: Kim Basinger (62) auf der New York Fashion Week
Foto: © Larry Busacca/Getty Images
Was wir bereits wissen
Jetzt ist es raus! Mr. Greys Lehrmeisterin im "Fifty Shades"-Sequel wird von Kim Basinger gespielt.

Viel wurde darüber spekuliert, welche Hollywood-Diva in der "Fifty Shades of Grey"-Fortsetzung in das enge Business-Kostüm von Elena Lincoln schlüpfen wird, die im Bestseller-Zyklus von E. L. James den Sado-Maso-Milliardär Christian Grey in die hohe Kunst der handfesten Liebe eingeführt hat. Jetzt hat das Branchenblatt Variety verkündet, dass nicht Michelle Pfeiffer oder "Sex and the City"-Nymphomanin Kim Cattrall das Rennen gemacht haben, sondern Kim Basinger.

Als dramatischer Neuzugang wird die 62-jährige Oscar-Gewinnerin in "Fifty Shades Darker" (Kinostart: 9. Februar 2017) für viel Wirbel zwischen den SM-Turteltauben Anastasia Steele und Christian Grey sorgen – und dabei den wiederkehrenden Hauptdarstellern Dakota Johnson und Jamie Dornan zeigen, was eine erotische Harke ist. Denn wer sich noch einmal Basingers knisternden Karriere-Höhepunkt "9 1/2 Wochen" vor Augen führt, weiß: Es gibt in Hollywood kaum eine Schauspielerin, die Leidenschaft leidenschaftlicher verkörpert.

Kim Basinger erotisch: Der Trailer zu "9 1/2 Wochen"

Noch in diesem Frühjahr sollen die Dreharbeiten für "Fifty Shades Darker" (Kinostart: 9. Februar 2017) sowie das "back to back" gedrehte Trilogie-Finale "Fifty Shades Freed" (Kinostart: 8. Februar 2018) in Vancouver beginnen. Wer es so lange nicht ohne Kim Basinger aushält, sollte am 2. Juni ins Kino pilgern und sich Shane Blacks Thriller-Komödie "The Nice Guys" zu Gemüte führen. Darin beauftragt sie als besorgte Mutter das dysfunktionale Detektiv-Team Ryan Gosling und Russell Crowe mit der Suche nach ihrer verschwundenen Filmtochter und beweist nach zweijähriger Leinwandabstinenz, dass in ihr noch mächtig Leinwandpräsenz schlummert.

Kim Basinger aktuell: Der Trailer zu "The Nice Guys"
Kommentare einblenden

Warum "The Hateful 8" besser ist als "Django Unchained"

Foto: © Universum Film
Die GOKA-Filmkritik zum neuen Tarantino-Film "The Hateful 8".
Mehr lesen