Fieses TV-Entertainment: "Altes Geld"

Reich und unschön: Familie Rauchensteiner in "Altes Geld"
Foto: RTL Crime
Was wir bereits wissen
Im neuen Miniserien-Geheimtipp aus Österreich steht Udo Kier als psychiotischer Patriarch einer kaputten Oberschichtfamilie vor. Oder in den Worten von Regisseur David Schalko: "Dallas für Geistesgestörte".

Ein zäher Kerl, der Rauchensteiner – einfach nicht totzukriegen. Seine Frau versucht, den schwer kranken Milliardär mit einer gefährlichen Tablettendosis ins Jenseits zu befördern, und scheitert: Rauchensteiner wacht wieder auf. Er fällt zwar ins Delirium, aber seine seltsamen Anwandlungen stechen kaum hervor im Vergleich zum bizarren Verhalten von Gattin und Kindern. Die gieren nach dem Geld, das Rolf Rauchensteiners Vater in der Nazizeit angehäuft hatte.

Die österreichische Serie "Altes Geld" erzählt von den Eskapaden und Boshaftigkeiten dieser heillos verkorksten Familie – dabei ist das Geschehen um Inzest und Intrigen mit lieblicher Klaviermusik unterlegt. David Schalko, der schon mit der Groteske "Braunschlag" TV-Rekorde in der Heimat brach, nennt sein Werk ein "Dallas für Geistesgestörte".

Folge 1: Rolf Rauchensteiner (Udo Kier) © RTL Crime
Folge 1: Liane Rauchensteiner (Sunnyi Melles) © RTL Crime
Folge 1: Zeno Rauchensteiner (Nicholas Ofczarek) und seine Freundin Tania (Edita Malovcic) © RTL Crime
Folge 2: Jana Rauchensteiner (Nora von Waldstätten) und ihr Freund Martin (Florian Teichtmeister) © RTL Crime
Folge 2: Rolf Rauchensteiner (Udo Kier) und sein Sicherheitschef Kralicek (Robert Palfrader) © RTL Crime
Folge 2: Kraliceks maskierte Handlanger © RTL Crime
Folge 2: Kraliceks Kollege Severin Sonnborn (Michael Maertens) © RTL Crime
Folge 3: Liane (Sunnyi Melles) und Rolf Rauchensteiner (Udo Kier) © RTL Crime
Folge 3: Dr. Schober (Cornelius Obonya) und Zeno Rauchensteiner (Nicholas Ofczarek) © RTL Crime
Folge 3: Rolf Rauchensteiner (Udo Kier), Kralicek (Robert Palfrader) und Severin Sonnborn (Michael Maertens) © RTL Crime
Folge 4: Jakob (Manuel Rubey) und Jana Rauchensteiner (Nora von Waldstätten) © RTL Crime
Folge 4: Rolf Rauchensteiner (Udo Kier) © RTL Crime
Folge 4: Liane Rauchensteiner (Sunnyi Melles) © RTL Crime
Folge 5: Rolf Rauchensteiner (Udo Kier) © RTL Crime
Folge 5: Zeno Rauchensteiner (Nicholas Ofczarek) und der Kommander (Johannes Krisch) © RTL Crime
Folge 7: Rolf Rauchensteiner (Udo Kier) © RTL Crime
Folge 7: Tanias Bruder Rasko (Carlo Ljubek) © RTL Crime
Folge 8: Jana Rauchensteiner (Nora von Waldstätten) © RTL Crime
Folge 8: Liane (Sunnyi Melles) und Rolf Rauchensteiner (Udo Kier) © RTL Crime
Folge 8: Stranski (Clemens Berndorff) © RTL Crime

Eigentlich naheliegend, den Mann mit einer Vorliebe für bizarre Auftritte als Patriarchen zu besetzen: Udo Kier spielte bereits Dracula für Andy Warhol und für seinen guten Freund Lars von Trier den Teufel. Im soeben abgedrehten "Iron Sky 2" reitet er als Adolf Hitler auf einem Dinosaurier und fliegt zum Mond. Ursprünglich sollte Bühnenstar Gert Voss in "Altes Geld" die Rolle des Rauchensteiner verkörpern, doch er verstarb während der Dreharbeiten. "Ich habe erst mal abgelehnt", sagt Udo Kier. "Man nannte Gert Voss den König des Burgtheaters – und einen König zu ersetzen ist schwer. Aber David Schalko rief mich persönlich an und hat mich überzeugt. Und dann ging alles sehr schnell. Plötzlich kamen acht Bücher per E-Mail, und ich habe alles andere beiseitegelegt."

In seiner ersten Serienhauptrolle braucht er als Rauchensteiner dringend eine neue Leber und ruft deshalb seinen verkrachten Clan zusammen: Wer sie ihm beschafft, erhält das ganze Vermögen. Es beginnt eine wilde Organjagd, bei der auch der diesjährige GOLDENE KAMERA-Nominierte Michael Maertens eine gewichtige Rolle spielt und für Moral oder Gefühlsduselei keine Zeit bleibt. Ohnehin sei Liebe "etwas für den Mittelstand", stellt Gattin Liane (Sunnyi Melles) fest. Was in ihren Kreisen zählt, ist Geld – und der Glaube, damit sei alles machbar. "Ich persönlich umgebe mich nicht mit Menschen, die so denken. Aber das beste reale Beispiel ist für mich Präsidentschaftskandidat Donald Trump", sagt Kier, der seine ersten Filme, etwa "Hexen bis aufs Blut gequält", auch in Österreich drehte.

Teaser-Trailer "Altes Geld"

Wer wird gewinnen und am Ende die Fäden in der Hand halten? "Macht ist auch nur ein Handwerk", sagt eine der wenigen Figuren mit Bodenhaftung. "Altes Geld" ist ein amüsanter Kampf darum, dieses Handwerk optimal zu beherrschen.

"Altes Geld" startet am 10. Februar um 20.15 Uhr auf RTL Crime. Weitere Serien-Highlights im Monat Februar gibt's hier.

Die große Serien-Vorschau für Februar

Desperado Danny Wu auf dem Weg "Into the Badlands"
Foto: AMC Networks Entertainment
Auch im Februar haben die Fernsehsender und VoD-Anbieter wieder neue Serien-Schätzchen am Start. Wir präsentieren die Highlights unter den neu startenden Shows.
Mehr lesen