"Trumbo": Kino-Denkmal für den größten Autoren Hollywoods

Was wir bereits wissen
Ein Fest für Cineasten: "Trumbo" bietet beste Unterhaltung - trotz des Themas.

Die Story

In den 40er-Jahren zählt Dalton Trumbo (Bryan Cranston) zu den erfolgreichsten und bestbezahlten Drehbuchschreibern der Traumfabrik. Doch er ist Kommunist – und landet auf der "schwarzen Liste". Trumbo lässt sich nicht unterkriegen und schreibt, unterstützt von seiner Frau (Diane Lane), unter falschem Namen weiter Millionenhits.

Wer ist Trumbo?

Trailer

Trailer zu "Trumbo"

Kinostart: 10. März

Interview mit Bryan Cranston

"Die 'schwarze Liste' gibt es auch heute"

Was machte Dalton Trumbo als Drehbuchautor so großartig?

Seine große Neugier und Fantasie. Er konzentrierte sich einfach nur auf das Schreiben – und vernachlässigte dabei alle anderen Verpflichtungen, die er in seinem Leben hatte. Seine Schreibwut war unbändig.

Steckt etwas Trumbo in Ihnen?

Ja, genau wie er liebe ich es, in der Badewanne zu arbeiten. Und wie Trumbo arbeite ich gern und hart. Aber nicht auf Kosten meiner Familie, hoffe ich. Nach Aussage seiner Töchter war Dalton Trumbo als Vater alles andere als toll.

Was wussten Sie über die "schwarze Liste", und gibt es ein derartiges Machtinstrument auch heute noch?

Ich konnte mich nicht mehr daran erinnern, dass Trumbo sogar im Gefängnis war. Die "schwarze Liste" gibt es auch heute – sie hat nur die Form der sozialen Medien angenommen.

Hintergrund zu "Trumbo"

Trumbo verfasste die Drehbücher zu Klassikern wie "Ein Herz und eine Krone" (1953) und holte zwei Oscars.

Kritik

Geschickt erzählte Story, intelligente Dialoge, liebenswerte Charaktere: Das Skript hätte von Trumbo selbst stammen können. Die Anspielungen auf den Hollywood-Zirkus und die exzellenten Darsteller machen zusätzlich Laune. Große Klasse!

GOKA-Bewertung

Wer sollte ins Kino gehen?

Jeder, der gerne Biopics sieht

Warum muss ich "Trumbo" sehen?

Weil ein weniger bekanntes Kapitel der Geschichte Hollywoods erzählt wird

Für Fans von ...

"Hitchcock"

Kommentare einblenden

"Star Wars" Made in Germany

Ben Schamma als "Darth Maul: Apprentice"
Ben Schamma als "Darth Maul: Apprentice"
Foto: © T7pro
Mit dem brandneuen Fan-Film "Darth Maul: Apprentice" versetzt der Aachener Filmstudent Shawn Bu die "Krieg der Sterne"-Gemeinde weltweit in Verzückung.
Mehr lesen