Zwei Brüder auf der Flucht

Schneidige Jungstars: David Kross (25, l.) und Frederick Lau (26) auf der Berliner Fashion Week
Schneidige Jungstars: David Kross (25, l.) und Frederick Lau (26) auf der Berliner Fashion Week
Foto: © Andreas Rentz/Getty Images
Was wir bereits wissen
Frederick Lau und David Kross brechen in der Tragikomödie "Simpel" zu einem chaotischen Road Trip auf.

Neues Kino-Projekt mit Top-Besetzung: Mit Frederick Lau ("Victoria") und David Kross ("Die Vermessung der Welt") stehen zurzeit zwei der talentiertesten deutschen Darsteller gemeinsam für die Tragikomödie "Simpel" vor der Kamera. Lau spielt darin Ben, der sich rührend um seinen geistig zurückgebliebenen Bruder Barnabas, genannt Simpel (David Kross), kümmert. Als ihre Mutter stirbt, will er um jeden Preis verhindern, dass Simpel in ein Heim kommt – und begibt sich mit ihm auf eine abenteuerliche Odyssee, um ihren Vater (Devid Striesow) aufzuspüren. Die Dreharbeiten unter der Regie von Markus Goller ("Friendship") finden bis Mitte April unter anderem im Hamburger Schanzenviertel, an der Nordsee und im niedersächsischen Jever statt.

Beide Hauptdarsteller sind trotz ihrer jungen Jahre fast schon Veteranen vor der Kamera: Kross war zum ersten Mal 2006 im Alter von 15 Jahren für Detlev Bucks "Knallhart" schauspielerisch aktiv, bevor er 2008 mit "Der Vorleser" sein Hollywood-Debüt gab. Und Frederick Lau übernahm nach kleineren Rollen bereits mit 13 Jahren seine erste Hauptrolle in "Der Brief des Kosmonauten". Für seine Leistung in "Die Welle" wurde er 2008 erstmals mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet.

Im Kino werden beide aber bereits am 5. Mai zu sehen sein: Frederick Lau in der ungewöhnlichen Familienkomödie "Schrotten!"...

Trailer zu "Schrotten!"

... und David Kross als nationalsozialistischer Weitsprung-Star Carl 'Luz' Long, der sich im Biopic "Race" 1936 mit dem afroamerikanischen Olympia-Gewinner Jesse Owens anfreundet...

Trailer zu "Race" (OF)
Kommentare einblenden

Es kann nur einen geben: "Batman v Superman: Dawn Of Justice"

Die Stars Ben Affleck und Henry Cavill über den Kampf "Batman v Superman" und den Unterschied zwischen der "Justice League" und "Avengers".
Mehr lesen