Wir trauern um Carlo Rola

Carlo Rola mit Dennenesch Zoude als Gäste bei der GOLDENEN KAMERA 2006.
Carlo Rola mit Dennenesch Zoude als Gäste bei der GOLDENEN KAMERA 2006.
Foto: © Sean Gallup/Getty Images
Was wir bereits wissen
Der Regisseur Carlo Rola ist in der vergangen Nacht an einem plötzlichen Herztod im Alter von 57 Jahren in Berlin gestorben.

Carlo Rola studierte zunächst Rechtswissenschaften in Frankfurt am Main, aber seit 1981 war er als Film- und Fernsehregisseur tätig, z. B. für "Löwenzahn", eine Kindersendung mit dem kürzlich verstorbenen Peter Lustig. Seit 1993 übernahm er für 15 Folgen die Regie bei der ZDF-Krimireihe "Rosa Roth", in der Iris Berben die gleichnamige Kriminalkommissarin spielte und wofür sie 2004 die GOLDENEN KAMERA erhielt.

1996 gründete er gemeinsam mit Oliver Berben, dem Sohn von Iris Berben, die Produktionsfirma MOOVIE GmbH. Hier führte er bei insgesamt 30 Filmen Regie, auch bei erfolgreichen TV-Mehrteilern, wie "Die Patriarchin" oder "Afrika, mon amour".

Seit 2009 ist Carlo Rola mit der Schauspielerin Dennenesch Zoudé verheiratet. Gemeinsam waren Sie auch bei Verleihung der GOLDENEN KAMERA 2016 zu Gast.

Kommentare einblenden

Ein Tag unter Zombies: "The Walking Dead"-Vergnügungspark geplant

Die Zombies gönnen Rick (Andrew Lincoln, vorn links) & Co. keine Atempause.
Die Zombies gönnen Rick (Andrew Lincoln, vorn links) & Co. keine Atempause.
Foto: © AMC
In den Universal Studios werden die "Walking Dead" zur ständigen Attraktion.
Mehr lesen