"Das Duell der Brüder": Der erbitterte Kampf um den Turnschuh

Ken Duken als Turnschuherfinder Adi Dassler (li.) und Thorben Lieberknecht  als sein zwei Jahre älterer Bruder Rudi.
Ken Duken als Turnschuherfinder Adi Dassler (li.) und Thorben Lieberknecht als sein zwei Jahre älterer Bruder Rudi.
Foto: RTL / Willi Weber
Was wir bereits wissen
RTL erzählt am Karfreitag (20.15 Uhr) die fazinierende Geschichte von der Entstehung der Sportartikel-Giganten Adidas und Puma als fiktionalen Film, inspiriert von wahren Ereignissen.

Auch das Event-Movie von RTL musste sich einem Duell stellen, aus dem es als (vorläufiger) Sieger hervorging. Das Erste arbeitete zeitgleich an einer Verfilmung der Dassler-Geschichte, aber die Produktion mit dem Arbeitstitel „Die Dasslers“ wird wohl erst Ende des Jahres im Ersten zu sehen sein. Doch Regisseur Oliver Dommenget muss die öffentlich-rechtliche Konkurrenz nicht fürchten, sein Film ist sehr solide ausgestattet, eher RTL-untypisch zurückhaltend und dadurch sehenswert.

Trailer "Duell der Brüder"

Im Mittelpunkt der Erzählung steht die emotionale Beziehung der beiden Brüder „Adi“ (Ken Duken) und „Rudi“ (Torben Liebrecht) Dassler, die im fränkischen Dorf Herzogenaurach in den 1920er Jahre gemeinsam ihre Unternehmer-Karriere starten, im Streit auseinander gehen und zu erbitterten Konkurrenten werden. Viele Details aus dem Leben und der Beziehung der Dassler-Brüder dürfte die Zuschauer überraschen.

Darum geht's in "Duell der Brüder - Die Geschichte von Adidas und Puma“

Durch die perfekte Zusammenarbeit des Tüftlers Adolf und des Verkaufstalents Rudolf entsteht schnell ein erfolgreicher Betrieb, der sich auf Sportschuhe aller Art spezialisiert. Der US-amerikanische Leichtathlet Jesse Owens holte bei den Olympischen Sommerspielen 1936 in Dassler-Schuhen mehrere Goldmedaillen - was den Brüdern von den Nazis sehr übelgenommen wurde. Während des 2. Weltkriegs wird die Produktion weitgehend eingestellt. Nach dem Krieg rollt die Schuh-Fabrikation langsam wieder an. Doch der aufkommende geschäftliche Erfolg wird getrübt durch immer heftiger werdende Streitereien der Brüder, die unversöhnlich und kompromisslos ihre jeweils eigenen geschäftlichen Interessen verfolgen. 1948 kommt es schließlich zur Aufspaltung des Stammwerks in die zwei Firmen adidas und Puma.

Realistisch und wenig geschönt wird das undurchsichtige Verhalten der Dassler-Brüder während des Nationalsozialismus gezeigt. Man macht erst gute Geschäfte mit den Nazis, trifft späte auch mutige Entscheidungen gegen den Willen des Führers, doch letztendlich geht es immer vor allem ums Geschäft. Als der Krieg vorbei ist und die Adidas-Fabrik, in der zwischenzeitlich auch Waffen geschmiedet wurden, nach Einmarsch der Amerikaner gesprengt werden soll, kann das nur verhindert werden, weil der kommandierende US-Offizier ein Fan von Jesse Owens ist.

Als "Ersatz" für Herzogenaurach, die fränkische Heimat der Dasslers, dient im Film übrigens Bad Münstereifel. Aufgrund der historischen Bausubstanz eignete sich das Mittelalter-Städtchen hervorragend, erklärt RTL. Die Filmförderung in Höhe von 1, 5 Millionen der Film- und Medienstiftung NRW dürften aber wohl auch eine Rolle gespielt haben. Das legendäre Finale der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 wurde in der Solinger Jahnkampfbahn nachgestellt, für die Innen-Aufnahmen musste das Filmset aber nach Berlin ausweichen. Die Kabinen des 88 Jahre alten Stadions wurden vor kurzem saniert.

Wer sollte einschalten?

Alle, die schon mal Turnschuhe von beiden Marken getragen haben und sich von der deutschen Geschichte vor und nach dem zweiten Weltkrieg faszinieren lassen.

Warum muss ich das "Duell der Brüder" sehen?

Weil die hollywoodreife Dassler-Geschichte einfach perfekt für eine Verfilmung geeignet ist, die Darsteller Torben Liebrecht und Ken Duken überzeugen, und man schon immer wissen wollte, wie die drei Streifen auf den Schuh gekommen sind.

Für Fans von…

"Das Wunder von Bern", "Landauer – der Präsident", "Carl & Bertha" oder "Grzimek"

Die GOKA-Bewertung:

Sendetermin: 25. März, 20.15 Uhr, RTL und bei RTL Now. Im Anschluss an den TV-Film zeigt RTL am Karfreitag eine Doku über die Dassler-Brüder.

Kommentare einblenden

Channing Tatum lässt die Puppen tanzen

Tanzpartner for life: Channing Tatum und Gattin Jenna Dewan-Tatum
Tanzpartner for life: Channing Tatum und Gattin Jenna Dewan-Tatum
Foto: © Jason Merritt / Getty Images
Der Hollywood-Star und seine Gattin Jenna Dewan-Tatum starten eine TV-Tanzshow.
Mehr lesen