Ulmens Beziehungskiste: Vom Netz in die ARD

Auch hinter der Kamera "Mann/Frau": Christian Ulmen (40) und Collien Ulmen-Fernandes (34)
Auch hinter der Kamera "Mann/Frau": Christian Ulmen (40) und Collien Ulmen-Fernandes (34)
Foto: © Hannes Magerstaedt/Getty Images
Was wir bereits wissen
Christian Ulmens Web-Serie "Mann/Frau" schafft den Sprung ins öffentlich-rechtliche Abendprogramm.

Erfolg für Schauspieler, TV-Moderator und "Tatort"-Kommissar Christian Ulmen ("Macho Man"): Seine Serie "Mann/Frau" über Liebe und Leiden zweier Großstadtsingles Anfang 30 wird ab dem 19.05. ab 23.30 Uhr in der ARD gezeigt. Bisher waren die jeweils dreiminütigen Folgen, in denen die Ereignisse mal aus Männer-, mal aus Frauensicht erzählt werden, nur im Netz und später im Bayerischen Fernsehen zu sehen. Ab dem 19. Mai sollen nun die 40 Folgen der ersten beiden Staffeln jeweils donnerstags ab 23.30 Uhr im Ersten ausgestrahlt werden – allerdings in neuer Passform: Die Dreiminüter werden in halbstündige Episoden zusammengefasst.

Erdacht wurde die Reihe von den Geschwistern Jana und Johann Buchholz, die auch als Regisseure tätig sind. Die Hauptrollen spielen Lore Richter und Mirko Lang. Ulmen selbst wirkt als Produzent mit, ist aber als Barmann auch vor der Kamera zu sehen – ein Job, den er bereits in "Herr Lehmann" innehatte. Seine Gattin Collien Ulmen-Fernandes ist ebenfalls mit von der Partie: Sie spielt die beste Freundin der Hauptdarstellerin.

1. Folge von "Mann/Frau"
Kommentare einblenden

Alles ist möglich: "Eddie the Eagle"

Sieger der Herzen: "Eddie the Eagle" (Taron Egerton) und Trainer Bronson (Hugh Jackman) rocken die Winterolympiade 1988
Sieger der Herzen: "Eddie the Eagle" (Taron Egerton) und Trainer Bronson (Hugh Jackman) rocken die Winterolympiade 1988
Foto: © 2015 Twentieth Century Fox
Von der Lachnummer zum Olympia-Helden: die wahre Geschichte des englischen Skispringers Michael Edwards als Biopic mit Taron Egerton und Hugh Jackman.
Mehr lesen