"The Avengers 3: Infinity War": Star-Lord mit dabei

"Guardians of the Galaxy"-Star Chris Pratt (36) geht unter die "Avengers"
"Guardians of the Galaxy"-Star Chris Pratt (36) geht unter die "Avengers"
Foto: © Frazer Harrison/Getty Images
Was wir bereits wissen
Heldenzuwachs beim dritten Avengers-Abenteuer: Star-Lord (Chris Pratt) unterstützt den Heldentrupp im Kampf gegen den Bösewicht Thanos.

Die Filme aus dem Marvel-Universum entwickeln sich immer mehr zu einer Art gigantischem Familientreffen – schon bei "The First Avenger: Civil War", der am 28. April bei uns startet, sind mindestens 14 Superhelden an Bord.

Nun haben die Regisseure Anthony und Joe Russo in einem Interview mit comicbook.com verraten, dass im nächsten Kino-Abenteuer der Avengers neben den üblichen Verdächtigen wie Thor (Chris Hemsworth) neu Star-Lord (Chris Pratt) aus "Guardians of the Galaxy" mit von der Partie sein wird. Die Russo-Brüder stehen offenbar bei Marvel gerade hoch im Kurs: Schließlich wurden sie nicht nur engagiert, um "Civil War" zu drehen, sondern übernahmen auch bei den Avengers das Zepter von Joss Whedon, der die ersten beiden Filme inszeniert hatte.

Trailer "Guardians of the Galaxy"

In dem zweiteiligen Superhelden-Spektakel "The Avengers 3: Infinity War" (Kinostart: 2018 und 2019) treten die Avengers den Kampf gegen den Mega-Schurken Thanos an. Bevor es soweit ist, können Kinozuschauer sich zunächst noch auf "Guardians of the Galaxy Vol. 2" (April 2017) und "Thor 3: Ragnarok" (Oktober 2017) freuen.

Kommentare einblenden

Ein Vater auf Mörderjagd: "Im Namen meines Sohnes"

Claus Jansen (Tobias Moretti) erlebt einen unfassbaren Verlust: Sein zwölfjähriger Sohn Hannes verschwindet spurlos aus dem Internat und wird ermordet aufgefunden. Der Vater will selbst die Gewalttat an seinem Sohn klären: intensives Justizdrama mit Tobias Moretti. (Mo, 2. Mai, 20.15 Uhr im ZDF)
Mehr lesen