Bob Dylan geht in Serie

Bald auch Serienstar: Bob Dylan (74)
Bald auch Serienstar: Bob Dylan (74)
Foto: © Christopher Polk/Getty Images
Was wir bereits wissen
Figuren und Geschichten einer neuen Amazon-Show sollen von Songs des Musikers inspiriert sein.

Mit "Time Out of Mind" plant Amazon eine Serie, die inhaltlich auf Liedern von Songwriter-Legende Bob Dylan basiert. Details über das Projekt sind noch nicht bekannt, als sicher gilt aber, dass die Handlung nicht im Musikmilieu spielen soll. Statt dessen sollen Geschichten und Figuren aufgegriffen werden, die von Dylan beispielsweise für "The Ballad of Hollis Brown" erdacht wurden: Der Song handelt von einem Farmer, der in finanzielle Not gerät und aus Verzweiflung seine Familie und schließlich sich selbst erschießt. Stoff sollte reichlich vorhanden sein, schließlich hat Dylan im Laufe seiner Karriere mehr als 600 Songs veröffentlicht. Der Musiker gab lediglich die Erlaubnis, die Songs zu nutzen, er ist aber nicht in das Projekt involviert: Die Songs sollen von anderen Künstler dargeboten werden.

Regie wird bei dem Projekt Josh Wakely führen. Der Australier hat sich mit der Animationsserie "Beat Bugs" einen Namen gemacht, die er für Netflix entwickelt hat: Jede Folge von "Beat Bugs" dreht sich um einen Song von John Lennon und Paul McCartney, die von Stars wie Eddie Vedder, Pink und Sia gecovert werden. Die Reihe wird ab August 2016 auf Netflix ausgestrahlt.

Teaser-Trailer zur Netflix-Serie "Beat Bugs" (Start: August 2016)
Kommentare einblenden

Rea Garvey bekommt eigene Musikshow

Popstar und Show-Gastgeber: Rea Garvey (42)
Popstar und Show-Gastgeber: Rea Garvey (42)
Foto: © Jörg Koch/Getty Images
In "Musicshake" bittet der "Voice of Germany"-Coach bekannte Sänger und Bands zum akustischen Seelenstriptease.
Mehr lesen