Naomi Watts jetzt auch bei Netflix

Auch Naomi Watts hat sich für eine Serienrolle bei Netflix entschieden.
Auch Naomi Watts hat sich für eine Serienrolle bei Netflix entschieden.
Foto: Dimitrios Kambouris/Getty Images
Was wir bereits wissen
Der Hollywood-Star übernimmt eine Hauptrolle in der Thriller-Serie "Gypsy".

Netflix baut sein Angebot an Eigenproduktionen stetig weiter aus: Jetzt hat der Online-Streamingdienst mit Naomi Watts ("King Kong") wieder einen Star aus der ersten Hollywood-Liga für ein neues Projekt gewinnen können. Die britische Schauspielerin wird die Hauptrolle in der zehnteiligen Psychothriller-Serie "Gypsy" übernehmen und darüber hinaus als Produzentin tätig werden.

In "Gypsy" verkörpert sie die Psychotherapeutin Jean Holloway, die gefährliche Beziehungen mit Menschen aus dem Umfeld ihrer Patienten eingeht, so eine Pressemitteilung von Netflix. Bei den ersten beiden einstündigen Folgen der Reihe soll Sam Taylor Johnson ("Fifty Shades of Grey") auf dem Regiestuhl Platz nehmen.

Für Watts handelt es sich bei dem Stoff um ein vertrautes Genre: Die für zwei Oscars nominierte Schauspielerin wurde unter anderem mit Thrillern wie "Mulholland Drive" und "Ring" bekannt. Und erst kürzlich wurde vermeldet, dass sie eine Rolle in David Lynchs Revival der Kult-Krimiserie "Twin Peaks" ergattert haben soll, das – wie auch "Gypsy" – 2017 ausgestrahlt werden soll. Ab 16. Juni ist sie aber erstmal neben Jake Gyllenhaal in "Demolition – Liebe und Leben" im Kino zu sehen.

Trailer: "Demolition"
Kommentare einblenden

Überaus verstörend: Neue Mini-Serie "The Frankenstein Chronicles"

Die Stars der "Frankenstein Chronicles": Mary Shelley (Anna Maxwell Martin), Inspektor John Marlott (Sean Bean) und Nightingale (Richie Campbell)
Die Stars der "Frankenstein Chronicles": Mary Shelley (Anna Maxwell Martin), Inspektor John Marlott (Sean Bean) und Nightingale (Richie Campbell)
Foto: © ITV Encore
London, 1827. Am Ufer der Themse wird die Leiche eines Kindes gefunden. Bei der Obduktion dann der Schock: Es handelt sich bei dem Opfer um ein Wesen, das aus Körperteilen von acht Kindern zusammengenäht wurde.
Mehr lesen