Ben Becker vs. Katja Riemann: "Emma nach Mitternacht"

Geisel Sandy (Friederike Linke, mit Ben Becker) soll Emma erschießen
Geisel Sandy (Friederike Linke, mit Ben Becker) soll Emma erschießen
Foto: © SWR/Johannes Krieg
Was wir bereits wissen
Katja Riemann und Ben Becker liefern sich im Fernseh-Kammerspiel "Emma nach Mitternacht - Der Wolf und die sieben Geiseln" (18.5., 20.15 Uhr, Das Erste) ein packendes Psychoduell. Ein Psychothriller mit einem hartem Finale.

Kaum hat Psychologin Emma Mayer (Katja Riemann, zweifache GOLDENE KAMERA-Gewinnerin 1990 und 1992) einen Job beim Telefon-Talkradio ergattert, meldet sich ein Geiselnehmer.

Wolf Marx (Ben Becker, GOLDENE KAMERA 1998) hat an einer Tankstelle fünf Menschen als Geiseln genommen. Was er damit bezwecken will ist unklar.

Emma eilt herbei und schlägt dem Mann ein Spiel vor: Er stellt ihr Fragen zu seinem Leben, und für jede korrekte Antwort darf eine Geisel gehen. Ein packendes Psychoduell nimmt seinen Lauf …

Katja Riemann tritt als unerschrockene Psychologin Mayer die Nachfolge von Dieter Pfaff alias "Bloch" an. Ausgestrahlt werden mindestens drei Folgen. Ob es dann weitergeht, entscheiden die Einschaltquoten.

GOKA-Wertung

Wer sollte einschalten?

Alle, die Psychothriller lieben und sich auf ein packendes Schauspielduell zwischen Katja Riemann und Ben Becker freuen.

Warum muss ich "Emma nach Mitternacht" sehen?

Weil spannende Kammerspiele im Fernsehen eine Seltenheit sind.

Für Fans von …

"Talk Radio", "Tatort: Franziska" und "Ein großer Aufbruch"

Kommentare einblenden

"Brief an mein Leben": Marie Bäumer in einem Drama über Burn-out

Marie Bäumer leidet im Drama "Brief an mein Leben" an Burn-out.
Marie Bäumer leidet im Drama "Brief an mein Leben" an Burn-out.
Foto: ZDF /Conny Klein
Der TV-Film "Brief an mein Leben" mit Marie Bäumer zeigt, wie gefährlich Dauerstress sein kann.
Mehr lesen