Am Set von "Gomorrha": Staffel 2 wird unvorhersehbar und aufwühlend

Kämpfen um den Camorra-Thron: Genny (Salvatore Esposito, l.) und Ciro (Marco D’Amore). Foto: © Betafilm/Emanuela Scarpa
Szenenbild 2. Staffel "Gomorrha". Foto: © Betafilm/Emanuela Scarpa
Szenenbild 2. Staffel "Gomorrha". Foto: © Betafilm/Emanuela Scarpa
Szenenbild 2. Staffel "Gomorrha". Foto: © Betafilm/Emanuela Scarpa
Szenenbild 2. Staffel "Gomorrha". Foto: © Betafilm/Emanuela Scarpa
Szenenbild 2. Staffel "Gomorrha". Foto: © Betafilm/Emanuela Scarpa
Szenenbild 2. Staffel "Gomorrha". Foto: © Betafilm/Emanuela Scarpa
Szenenbild 2. Staffel "Gomorrha". Foto: © Betafilm/Emanuela Scarpa
Szenenbild 2. Staffel "Gomorrha". Foto: © Betafilm/Emanuela Scarpa
Szenenbild 2. Staffel "Gomorrha". Foto: © Betafilm/Emanuela Scarpa
Szenenbild 2. Staffel "Gomorrha". Foto: © Betafilm/Emanuela Scarpa
Szenenbild 2. Staffel "Gomorrha". Foto: © Betafilm/Emanuela Scarpa
Don Pietro Savastano (Fortunato Cerlino). Foto: © Betafilm/Emanuela Scarpa
Was wir bereits wissen
Das erschreckend authentisch wirkende Gangster-Epos "Gomorrha" geht in die 2. Runde. GOLDENE KAMERA war am Set.

Mit hohem Tempo rauschen schwarze Limousinen in eine verlassene Lagerhalle. Türen öffnen sich, und nach ein paar schwer bewaffneten Lakaien steigt Don Pietro aus. Der Camorra-Pate des Savastano-Clans ist frisch aus dem Gefängnis geflohen und erfährt, dass sein Sohn Genny in Lebensgefahr schwebt. Er wurde von seinem ehemaligen Vertrauten Ciro angeschossen. Nach einer Verschnaufpause richtet Don Pietro kernige Worte an seine Gefährten: Er selbst werde das Land verlassen. "Aber ab jetzt seid ihr in Neapel meine Augen, meine Hände, mein Herz und meine Wut. Und eins versichere ich euch: Wir werden uns all das zurückholen, was uns gehört."

Diese Drohung ist zugleich ein Versprechen an die Zuschauer: Auch die zweite Staffel von "Gomorrha" (ab 10. Mai, 21 Uhr, Sky Atlantic HD) wird unvorhersehbar und aufwühlend. Im Free-TV läuft die 1. Staffel ab Mittwoch, 4. Mai, 0.05 Uhr, bei ZDFneo.

Inspiriert durch das 2006 erschienene gleichnamige Enthüllungsbuch von Roberto Saviano, geriet die Serie zu einem internationalen Hit. Sie wurde bisher in über 130 Länder verkauft.

Setbesuch vor den Toren Neapels

Vor den Toren Neapels ist GOLDENE KAMERA beim Dreh von Don Pietros Abschiedsszene dabei. Einen Set-Besuch in Scampia, dem berüchtigten Problemviertel im Norden Neapels, der die Serie in der ersten Staffel so authentisch wirken ließ, will die Produktion nicht riskieren. Scampia wird von Gewalt und Drogenhandel beherrscht – schwer vorstellbar, dass für die Dreharbeiten kein Schutzgeld gezahlt werden muss. Offiziell wird darüber natürlich nicht gesprochen.

"Es ist immer heikel, in Scampia zu drehen, aber ich mag es", sagt Francesca Comencini, die sich mit drei weiteren Kollegen den Regie-Job teilt. "Kleinere Rollen besetzen wir auch mit Menschen von der Straße. Besonders bei den jungen Menschen freut es mich, wenn wir ins Gespräch kommen. Vielleicht bietet sich ihnen dadurch eine Perspektive, die sie in ihrer von Arbeitslosigkeit, extremer Armut und Misstrauen geprägten Umwelt sonst nicht sehen."

Wie realitätsnah die Serie ist, zeigte sich, als noch während der Dreharbeiten im letzten Jahr die Camorra-Gewalt eskalierte. Für die Schauspieler sind die Parallelen zu realen Ereignissen bisweilen schwer zu ertragen. "In der vorigen Staffel war Folge neun am härtesten für mich", sagt Schauspieler Marco D’Amore, der Ciro spielt. "Ciro tötet darin ein unschuldiges junges Mädchen. Der Handlungsstrang basiert auf einem wahren Todesfall. Das Mädchen, das von der Camorra umgebracht wurde, hieß Annalisa Durante – sie wurde nur 14 Jahre alt."

Was in Staffel 2 passiert

Die Fortsetzung von "Gomorrha" schließt direkt an die vorige Staffel an: Ciro nutzt die Gunst der Stunde, die sich bietet, als Pietro und Genny Savastano außer Gefecht gesetzt sind. Er geht eine Allianz mit Salvatore Conte und ehemaligen Geschäftspartnern der Savastanos ein. Don Pietro, physisch und psychisch von seiner Zeit im Gefängnis gezeichnet, flieht nach Deutschland, ist aber nicht gewillt, sein Imperium aufzugeben.

Trailer 2. Staffel "Gomorrha" (OF)

Und auch Sohn Genny lässt nicht lange auf sich warten. "Er ist auf Pietros Seite und will ihn dabei unterstützen, seinen Anspruch einzufordern", verrät Salvatore Esposito, der Genny verkörpert. Esposito wurde selbst in Köln beim "Gomorrha"-Dreh erkannt und um Fotos gebeten: "Es war ganz ähnlich wie in Neapel, was mich überrascht hat, weil ich eher mit deutscher Zurückhaltung gerechnet hätte."

In Staffel eins hatte sich seine Serienfigur von einem pummeligen, verwöhnten Faulenzer zum harten Nachwuchs-Mafioso gewandelt. "Dazwischen habe ich mit viel Sport 20 Kilo abgenommen. Diese zwei Gennys zu erschaffen war eine schwierige, aber unglaublich dankbare Arbeit", sagt Esposito. "Und jetzt entwerfe ich gerade Genny 3.0 – denn er hat aus seinen Fehlern gelernt." Mit den Savastanos ist also weiterhin zu rechnen.

Autor: Dirk Oetjen

John Krasinski wird Agent "Jack Ryan" in Amazon-Serie

John Krasinski
Foto: Matt Winkelmeyer/Getty Images
"The Office"-Star John Krasinksi übernimmt die Hauptrolle in der neuen Amazon-Serie über den CIA-Helden Jack Ryan.
Mehr lesen