"Why We're Killing Gunther": Neue Komödie mit Schwarzenegger

Back in Business: Arnold Schwarzenegger (68)
Back in Business: Arnold Schwarzenegger (68)
Foto: ©Lennart Preiss/Getty Images
Was wir bereits wissen
Der Action-Star übernimmt die Hauptrolle in der neuen Action-Komödie "Why We're Killing Gunther".

Seit dem Ende seiner politischen Laufbahn ist Ex-Gouverneur Arnold Schwarzenegger wieder mehr und mehr in Hollywood anzutreffen. Nach Rollen in "Terminator Genisys" und dem gefloppten Zombie-Drama "Maggie" wurde nun vermeldet, dass er die Hauptrolle in der Action-Komödie "Why We're Killing Gunther" übernimmt, die nächstes Jahr in die Kinos kommen soll. Der US-Comedian Taran Killam, bekannt unter anderem aus der Hit-Show "Saturday Night Live", wird mit dem Film sein Regiedebüt geben und ebenfalls als Schauspieler mitwirken. Außerdem stammt das Drehbuch von ihm.

Im Film soll es um eine Gruppe internationaler Profikiller gehen, die den größten "Star" ihrer Branche, den arroganten Gunther, aus dem Weg räumen will. Der ist ihnen jedoch immer einen Schritt voraus, was zur Folge hat, dass die ausgeklügelten Pläne immer wieder in die Hose gehen und es zu peinlichen Situationen kommt.

Zuletzt hatte Schwarzenegger Interesse an einer Roll im "Predator"-Sequel geäußert, das Shane Black ("Iron Man 3") im März 2018 in die Kinos bringen will. Der Original-"Predator" von John McTiernan aus dem Jahr 1987 zählt zu den bekanntesten Filmen der "Steirischen Eiche".

Schwarzenegger im Original-"Predator"-Trailer
Kommentare einblenden

Neue TV-Serie mit den beliebten Peanuts

US-Comic-Zeichner und Erfinder der "Peanuts", Charles M. Schulz, vor einem Blatt mit der gezeichneten Figur des Charlie Brown
US-Comic-Zeichner und Erfinder der "Peanuts", Charles M. Schulz, vor einem Blatt mit der gezeichneten Figur des Charlie Brown
Foto: © dpa - Fotoreport
Neue Abenteuer von Charlie Brown, Snoopy & Co.: die Peanuts gehen ab Juni bei Amazon Prime in Serie.
Mehr lesen