Julie Andrews lässt bei Netflix die Puppen tanzen

Julie Andrews (80) wird Schauspiellehrerin im TV
Foto: ©Alberto E. Rodriguez/Getty Images
Was wir bereits wissen
Die Oscar-Preisträgerin und Jim-Henson-Puppen sind die Stars einer neuen Netflix-Vorschulserie.

Neues Projekt für ganz junge Zuschauer: Ab 2017 wird die Schauspielerin Julie Andrews Vorschulkinder (und natürlich auch ältere Interessenten) in die Welt der Schauspielkunst einführen. In der Serie "Julies Greenroom", die bei dem Streamingdienst laufen wird, spielt Andrews (Oscar für "Mary Poppins", 1964) eine Theaterdirektorin, die gemeinsam mit ihrem Assistenten Gus (Giullian Yao Gioiello) erklärt, wie Schauspielerei funktioniert. Ebenso mit dabei: Puppen aus der legendären Jim Henson Company, die bereits die legendären Muppets und die Fraggles schuf, sowie jede Menge prominente Gaststars, darunter Alec Baldwin, Josh Groban, Carol Burnett, David Hyde Pierce und Idina Menzel.

"Ich freue mich sehr, dieses Projekt gemeinsam mit meiner Tochter und langjährigen Mitautorin Emma Walton Hamilton sowie unserer Mitschöpferin Judy Rothman-Rofé zum Leben zu erwecken", so Andrews, die auch als Produzentin der Reihe mitwirkt. "Es ist eine Ehre, mit der außergewöhnlichen Jim Henson Company zusammenzuarbeiten, und wir freuen uns ebenso, als Netflix Original Premiere feiern zu können." Die vorerst 13 halbstündigen Episoden sollen 2017 weltweit beim Streamingdienst ausgestrahlt werden.

Elyas M’Barek: "Hollywood steht nicht auf meiner Agenda"

Elyas M'Barek (34)
Foto: © Hannelore Foerster/Getty Images
Publikumsliebling Elyas M’Barek hat auch so gut zu tun: Gas geben, Wohnung einrichten – und sich auf "Fack ju Göhte 3" freuen. GOLDENE KAMERA traf ihn zum Interview.
Mehr lesen