Exorzismus-Grusel vom Feinsten: Serienhit "Outcast"

Was wir bereits wissen
Mit "Outcast" (6. Juni, 21 Uhr, Fox) startet eine neue Serie von "Walking Dead"-Schöpfer Robert Kirkman.

Mit den Zombies von "The Walking Dead" hat er die aktuell erfolgreichste US-Serie geschaffen. Und nach ihrem bewährten Rezept – Grusel als Köder, dazu süchtig machende Charaktere – soll auch "Outcast" gelingen.

Trailer „Outcast" (OF)

Die neue Serie entführt in die Welt des Exorzismus und erzählt von dem Eigenbrötler Kyle Barnes, der im fiktiven Nest Rome, West Virginia, von Dämonen umgeben ist. Seine Mutter war von ihnen besessen und misshandelte den Sohn in seiner Kindheit. Und auch seine Exfrau Allison, mit der er eine kleine Tochter hat, hielten die Dämonen in ihrem Bann. Die Angst, dass noch weitere wichtige Menschen in seinem Leben heimgesucht werden, zermürbt Kyle – bis es ihm gelingt, einen kleinen Jungen von einem Dämon zu befreien.

2. Trailer "Outcast"

"Beim Dreh der Szenen hat mir mein zehnjähriger Filmpartner in die Hand gebissen, meine Schreie sind also völlig echt! Er war wie eine Naturgewalt", berichtet Hauptdarsteller Patrick Fugit, der vor 16 Jahren übrigens selbst der Youngster an einem Set war: In Cameron Crowes Komödie "Almost Famous" über die Tour einer Rockband spielte er den Nachwuchsreporter. Durch den Jungen wird Kyle aus seiner Lethargie gerissen: Er stellt sich den Dämonen, um sie aus seinem Leben zu verbannen.

Im Gegensatz zu "The Walking Dead" gibt es keine existierenden Comics, auf die die Autoren der Serie zurückgreifen können, weil Kirkmans "Outcast"-Reihe parallel zur Serie geschrieben wird: "Wir bekommen bereits vor Erscheinen einer neuen Ausgabe die Korrekturfahne und verschlingen sie regelrecht", sagt Chefautor Chris Black. Oft schaut Kirkman auch im Writers Room vorbei, um zusätzliche Handlungsstränge für die Serie zu besprechen. "Ich habe das Gefühl, wir befruchten uns gegenseitig, um die Geschichten im TV und in den Comics voranzutreiben."

2. Staffel kommt

Aktuell schreibt das Team bereits an der zweiten Staffel, für die noch vor der TV-Premiere der Serie schon grünes Licht erteilt wurde. Wie "Outcast" enden wird, weiß Robert Kirkman angeblich auch schon. "Er hat es nur noch niemandem verraten", schmunzelt Patrick Fugit. Wie gut!

Text: Dirk Oetjen

Dreamteam für "Ocean's Eleven"-Neuauflage?

Spin-Off "Ocean's Eleven" mit Sandra Bullock (l.) und Cate Blanchett?
Spin-Off "Ocean's Eleven" mit Sandra Bullock (l.) und Cate Blanchett?
Foto: Getty Images / GOLDENE KAMERA
Cate Blanchett soll in der weiblichen Version des Kino-Hits an der Seite von Sandra Bullock spielen.
Mehr lesen