Mission Verführung: Wer wird das neue "Bond-Girl"?

Wer darf an der Seite von James Bon 007 ein gefährliches Abenteuer erleben?
Wer darf an der Seite von James Bon 007 ein gefährliches Abenteuer erleben?
Foto: Getty
Was wir bereits wissen
Gleich zwei Bollywood-Schauspielerinnen sollen gute Chancen haben, als Bond-Girl eine der weltweit bekanntesten Filmrollen zu ergattern – im 25. Einsatz von 007.

Die Bond-Fangemeinde ist in Aufruhr – und die Medien sind es noch ein bisschen mehr: Seit Wochen gibt es neue Gerüchte um die Nachfolge von Daniel Craig, der angeblich nicht mehr für einen weiteren 007-Film in den Geheimdienst ihrer Majestät treten möchte. Wer wird der neue James Bond? Tom Hiddleston, der Loki aus "Thor", wurde mit Bond-Produzentin Barbara Broccoli in London gesehen – ein letztes Gespräch vor Vertragsabschluss? Oder wird es doch Jamie Bell, mit dem Broccoli aktuell am Film "Film Stars Don’t Die in Liverpool" arbeitet?

Ein indisches Bond-Girl?

Selbst die indische Presse beteiligt sich am Bond-Rummel: Für sie kommt das nächste Bond-Girl definitiv aus Indien. Gleich zwei Bollywood-Stars haben Berichten aus ihrer Heimat zufolge Chancen darauf, in die Fußstapfen von Ursula Andress, Madonna, Halle Berry, Sophie Marceau, Grace Jones und Eva Green zu treten. So hätten sowohl Priyanka Chopra (33) als auch Deepika Padukone (30) bereits für die weibliche Hauptrolle des nächsten Bond-Films vorgesprochen, wie Indiens Medien aus dem Produktionsumfeld erfahren haben wollen.

In Bollywood, also der emsigen Filmindustrie von Mumbai (ehemals Bombay), haben beide alles erreicht. In der Staatssprache Hindi haben sie sich Dutzende Male durch das in Indien populäre bunte "Plotpourri" aus Musical, Action und Liebe gespielt, getanzt und gesungen. Auch in Deutschland kann man sich davon ab Mitte Juli überzeugen: Ihre Filme werden auf einem neuen 24-Stunden-Bollywood-Sender Zee One zu sehen sein, der nach der Fußball-EM im Free-TV starten wird.

Inzwischen sind Padukone und Chopra auch international gefragt: Die in Kopenhagen geborene und in Bangalore aufgewachsene Tochter eines Badmintonspielers Deepika Padukone hat gerade den Actionfilm "xXx – The Return of Xander Cage" mit Vin Diesel und Samuel L. Jackson abgedreht. Bekannt wurde sie 2007 in einer Doppelrolle neben Shah Rukh Khan in dem Reinkarnations-Meldodram "Om Shanti Om".

Priyanka Chopra, im Jahr 2000 zur Miss World gewählt, wird im Mai 2017 als Widersacherin von Dwayne Johnson und Zac Efron in der Kinoversion von "Baywatch" zu sehen sein. Seit 2015 ist sie als erste indische Hauptdarstellerin in einer US-Serie aktiv: In "Quantico" verkörpert sie die FBI-Agentin Alex Parrish. Die wird verdächtigt, am verheerendsten Terroranschlag auf New York City seit 9/11 beteiligt gewesen zu sein, und taucht unter, um das Gegenteil zu beweisen. Bei uns wird die Serie ab 20. Juli, 20.15 Uhr, auf ProSieben laufen.

Amerika ist Chopra vertraut, mit 13 Jahren verließ sie Indien und lebte bei ihrer Tante in der Stadt Newton, Massachusetts, um in den USA zur Schule zu gehen. "Time" zählte sie zu den 100 weltweit einflussreichsten Menschen im Jahr 2016. Ihre Heimat Indien wäre mal wieder eine Bond-Reise wert – zuletzt war 007 alias Roger Moore in "Octopussy" 1983 vor Ort.

Wir stellen die Frage: Welche aufregenden Schauspielerinnen kommen noch für die Rolle des Bond-Girls in Frage? Wir Sind gespannt auf das Ergebnis des Votings!

Womöglich kommt es eh ganz anders, entgegen allen Vermutungen. Das behauptet zumindest Sam Mendes, der nach drei Bond-Filmen den Regiestuhl für einen Kollegen räumen wird. "Was immer auch geschieht – ich garantiere: Der neue Bond wird allen Erwartungen widersprechen", sagte der "Spectre"-Regisseur. "Darin war Barbara Broccoli immer brillant, und genau damit wird die Reihe überleben."

Vielleicht wird der neue Bond sogar eine Frau? Jane Bond! Schon Gillian Anderson ("Akte X") und Emilia Clarke ("Game of Thrones") bekundeten öffentlich Interesse – sowie auch Priyanka Chopra: "Ständig höre ich, dass ich ein großartiges Bond-Girl abgeben würde", sagte sie einem US-Magazin. "Aber verdammt, ich will Bond sein!" Womöglich finden die Produzenten Gefallen an der Idee – dann müssten wir nach einem Bond-Boy suchen.

Kommentare einblenden

Der "Beverly Hills Cop" kommt zurück!

Er löst den Fall auf jeden Fall: Eddie Murphy (55) wird ein viertes Mal in die Turnschuhe von Quassel-Cop Axel Foley schlüpfen.
Er löst den Fall auf jeden Fall: Eddie Murphy (55) wird ein viertes Mal in die Turnschuhe von Quassel-Cop Axel Foley schlüpfen.
Foto: © Christopher Polk/Getty Images
Eddie Murphy und Produzent Jerry Bruckheimer gaben bekannt, dass der vierte Teil der Erfolgsreihe endlich grünes Licht bekommen hat.
Mehr lesen