Mörderische Spannung beim "3sat-Krimisommer"

Polizistin Angelika Petersson (Bettina Zimmermann) auf Spurensuche in "Verbrechen nach Ferdinand von Schirach: Grün"
Polizistin Angelika Petersson (Bettina Zimmermann) auf Spurensuche in "Verbrechen nach Ferdinand von Schirach: Grün"
Foto: ZDF / Gordon Muehle
Was wir bereits wissen
Vom 12. Juli bis zum 16. August zeigt 3sat unter dem Motto "Hochspannung zur besten Sendezeit" über 30 Krimis. Wir stellen die Highlights vor.

"Herzversagen"

Zum Auftakt des Krimisommers zeigt 3sat am Dienstag, 12. Juli, um 20.15 Uhr den Krimi "Herzversagen". Ein mysteriöser Todesfall weckt den kriminalistischen Spürsinn von Neu-Landärztin Dr. Roth (Maria Simon, GOLDENE KAMERA 2016). Nur einen Tag nachdem sie dem 50-jährigen Peter Bartel eine tadellose Gesundheit attestiert hat, stirbt er an einem Herzinfarkt. Als dann auch noch die Patientenakte verschwindet, begibt sie sich auf eine mitreißende Spurensuche.

"Mankells Wallander"

Im Anschluss, 22.25 Uhr, muss dann der eigenwillige schwedische Kommissar Kurt Wallander in "Mankells Wallander - Der Kurier" einen verzwickten Fall lösen. An der Küste von Ystad liegt ein toter Biker. Wallander nimmt den Chef einer Rocker-Gang (Rafael Petterson) ins Visier.

Weitere Fälle des Kommissar Wallander gibt es bis zum 11. August jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag.

"Verbrechen nach Ferdinand von Schirach"

Am Dienstag, 12. Juli, startet um 23.50 Uhr die Krimiserie "Verbrechen" mit dem ersten von sechs verfilmten Fällen aus dem gleichnamigen Bestseller des Starfverteidigers und Autors Ferdinand von Schirach. Friedrich Leonhardt, gespielt von Josef Bierbichler, ist als Alter Ego des Strafverteidigers zu verstehen.

In der Folge "Fähner", mit der die Reihe eröffnet wird, ist die Fallstudie eines gutmütigen Arztes (Edgar Selge, GOLDENE KAMERA 2007), der sich von seiner Frau terrorisieren lässt, bis die Ehe in einem Blutrausch endet.

Alle weiteren Fälle zeigt 3sat dienstags bis donnerstags:

Mittwoch, 13. Juli 2016, 23.50 Uhr - "Tanatas Teeschale"

Im zweiten Fall klauen Ganoven dem Japaner Hiroshi Tanata (Chiaki Ikuta) eine kostbare Teeschale - seine Rache ist fürchterlich.

Donnerstag, 14. Juli 2016, 23.55 Uhr - "Grün"

Die dritte Folge "Grün" erzählt von einem Vater (Jan Fedder), der die psychische Erkrankung des Sohnes (grandios: Vladimir Burlakov) leugnet.

Dienstag, 19. Juli 2016, 23.50 Uhr - "Der Igel"

Ein mehrfach vorbestrafter Libanese wird wegen bewaffneten Überfalls angeklagt und zweifelsfrei identifiziert. Doch die Aussage seines Bruders Karim sorgt für eine Wendung.

Mittwoch, 20. Juli 2016, 23.50 Uhr - "Summertime"

Im Fall "Summertime" gerrät ein erfolgreicher Manager in Verdacht, seine Geliebte (Friederike Becht) in einem Hotelzimmer getötet zu haben

Donnerstag, 21. Juli 2016, 23.55 Uhr - "Notwehr"

Wer verbirgt sich hinter dem Mann, der auf einer Bahnhofsbank sitzt, von zwei Jugendlichen angegriffen wird und beide mithilfe einer asiatischen Kampftechnik tötet? Der Mann schweigt. Und weil seine Aktion offensichtlich Notwehr war, muss er aus der U-Haft entlassen werden.

"Varg Veum"

In Doppelfolgen zeigt 3sat im Nachtprogramm sonntags, 17., 24. und 31. Juli, die zweite Staffel der 6-teiligen norwegischen Krimiserie "Varg Veum", in der der charismatische Norweger Trond Espen Seim als Detektiv Veum ermittelt.

"Schnell ermittelt"

Eine weitere Krimiserie startet mit "Schnell ermittelt" am Dienstag, 2. August. Jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag gibt es bis zum 10. August jeweils eine Doppelfolge ab 23.55 Uhr, in denen die brillante Leiterin der Mordkommission Angelika Schnell (Ursula Strauss) mit manchmal recht unkonventionellen Methoden in insgesamt 10 Fällen ermittelt.

Kommentare einblenden

Goldene Rose für den "Tatortreiniger"?

Der Tatortreiniger Bjarne Mädel als Heiko Schotte (Schotty).
Der Tatortreiniger Bjarne Mädel als Heiko Schotte (Schotty).
Foto: © NDR/Thorsten Jander
Die NDR-Serie ist für den renommierten Fernsehpreis Rose d'Or nominiert.
Mehr lesen