Der Eurovision Catch Contest der WWE

Aufmarsch der Gladiatoren: Unter den 32 Teilnehmern des Cruiserweight Classic-Turniers der WWE befindet sich auch die deutsche Wrestling-Hoffnung Da Mack (2. v. r.)
Aufmarsch der Gladiatoren: Unter den 32 Teilnehmern des Cruiserweight Classic-Turniers der WWE befindet sich auch die deutsche Wrestling-Hoffnung Da Mack (2. v. r.)
Foto: © WWE.com
Was wir bereits wissen
Mit dem "Cruiserweight Classic"-Turnier startet das WWE Network eine Talentshow für internationale Wrestler. Wir trafen den deutschen Hoffnungsträger Da Mack in Orlando zum Gespräch.

Im Bereich Sports Entertainment ist die WWE das absolute Schwergewicht. Dass die amerikanische Wrestlingpromotion auch ein Herz für leichtgewichtige Catcher hat, stellt sie mit dem "Cruserweight Classic"-Turnier unter Beweis, das ab dem 13. Juli exklusiv auf dem hauseigenen Streaming-Portal WWE Network zu sehen ist. Unter den 32 handverlesenen Teilnehmern aus internationalen Indie-Ligen, die allesamt nicht schwerer als 91 Kilo sein dürfen, befindet sich auch ein Wrestling-Talent aus deutschen Landen: Da Mack.

Der charismatische Wahlhamburger, der bislang die deutsche Promotion Westside Xtreme Wrestling (kurz: WXW) gerockt hat, kriegt es gleich in der ersten KO-Runde mit einem der Favoriten zu tun: T.J. Perkins, der eingefleischten Catch-Fans noch als Maskenträger Manik bei TNA bekannt sein dürfte. Eine Herausforderung, der Da Mack zuversichtlich entgegen sieht...

Da Mack über seine Chancen beim Cruiserweight Classic-Turnier der WWE

Sollte Da Mack bei seinem "Cruiserweight Classic"-Auftritt auf die WWE-Verantwortlichen Eindruck machen, winkt vielleicht ein Entwicklungsvertrag. Dann würde der Hamburger Jung der Bremer Torwartlegende Tim Wiese Gesellschaft leisten, der seine erstmals 2014 geäußerte Drohung wahrmacht und derzeit im WWE Performance Center in Orlando auf Catcher umschult. Mit dem Ziel, dass Wiese Ende des Jahres bei der Deutschlandtour seine ersten offiziellen Kämpfe bestreiten kann.

Für Da Mack ist Tim Wiese aber keine Konkurrenz, sondern schlicht ein Heavyweight-Mitstreiter, um Catchen Made in Germany auch international zu einer Marke zu machen...

Da Mack grüßt Wrestling-Buddy in spe Tim Wiese

Interview: Oliver Noelle

Kommentare einblenden

Goldene Glückwünsche: Günther Jauch wird 60!

Günther Jauch nach dem Gewinn seiner 4. GOLDENEN KAMERA im Februar 2016
Günther Jauch nach dem Gewinn seiner 4. GOLDENEN KAMERA im Februar 2016
Foto: © Goldene Kamera/Arne Weychardt
Wir gratulieren einem Mann, der nicht nur als Journalist und Showmaster deutsche Fernsehgeschichte geschrieben hat, sondern schon jetzt zum Kreis der GOKA-Legenden zählt.
Mehr lesen