Hannelore Elsner: Abgeschoben nach Thailand

Hannelore Elsner (73)
Hannelore Elsner (73)
Foto: ©Hannes Magerstaedt/Getty Images
Was wir bereits wissen
Die GOLDENE KAMERA-Preisträgerin dreht eine Komödie für den BR.

In München haben die Dreharbeiten zur prominent besetzten Komödie "Thailand sehen und sterben" (Arbeitstitel) begonnen. Hannelore Elsner spielt darin die ehemalige Operndiva Anneliese, die ihrer Tochter Susanne (Anneke Kim Sarnau) mit ihren Allüren gewaltig auf die Nerven geht. Und nun soll die pflegebedürftige 72-Jährige auch noch mit in den Familienurlaub nach Thailand genommen werden! Kurzerhand entscheidet sich Susanne, ihre Mutter ohne deren Wissen und hinter dem Rücken ihrer Familie in einem thailändischen Pflegeheim einzubuchen. Klar, dass der Ärger auch im sonnigen Asien nicht ausbleibt...

Neben Hannelore Elsner, die bereits 1972 für ihre Rolle in "Iwanow" mit einer Goldenen Kamera ausgezeichnet wurde, sind in weiteren Rollen Karl Fischer, Marcel Mohab und Lina Hüesker zu sehen. Die Regie übernimmt Franziska Buch, die mit Anneke Kim Sarnau im vergangenen Sommer den Kinofilm "Conni & Co" gedreht hat, der am 18. August in die Kinos kommt. Die Dreharbeiten finden noch bis Mitte August in München und Thailand statt, die Ausstrahlung ist im Rahmen des FilmMittwoch im Ersten für Anfang 2017 geplant.

Kommentare einblenden

Viva macht "Fahrstuhlmusik"

US-Songwriter Adam Green (35)
US-Songwriter Adam Green (35)
Foto: ©Jerod Harris/Getty Images
Stars wie Adam Green performen für den Musiksender exklusive Akustik-Sets im Aufzug.
Mehr lesen