"Zimmer frei!" verabschiedet sich mit großer Party

Götz Alsmann und Christine Westermann moderieren am 25. September zum letzten Mal "Zimmer frei!".
Götz Alsmann und Christine Westermann moderieren am 25. September zum letzten Mal "Zimmer frei!".
Was wir bereits wissen
Nach zwanzig Jahren und 694 Ausgaben schickt der WDR seine Kultsendung "Zimmer frei!" in den wohlverdienten Ruhestand und lässt zum Abschied eine große Party in Deutschlands berühmtester WG steigen.

120 Minuten lang wird sich am 25. September ab 22.15 Uhr im WDR alles um die Kult-WG und ihre Langzeit-Bewohner Christine Westermann und Götz Alsmann drehen. Noch einmal sind viele prominente "Zimmer frei!"-Freunde zu Besuch in der WDR-WG, u.a. mit den GOLDENE KAMERA Preisträgern Guido Maria Kretschmer, Katrin Müller-Hohenstein, Armin Rohde und Anne Will. Sie alle werden nochmal knifflige Bilderrätsel lösen und haben an der Seite von Musikprofessor Götz Alsmann die Chance, bei der Hausmusik zu glänzen.

WDR-Intendant Tom Buhrow verrät zum Abschied, dass die Show im Dritten eigentlich nur fürs Sommersonderprogramm 1996 gedacht war. "Wer hätte geglaubt, dass 'Zimmer frei!' mal ein Dauerbrenner im WDR Fernsehen werden würde! Das ist vor allem Christine Westermann und Götz Alsmann mit ihrem unverwechselbaren Stil zu verdanken. Ihre langjährige, aber heiße Moderationsaffäre im WDR Fernsehen hat uns immer wieder begeistert und überrascht", bedankt sich Buhrow bei den beiden WG-Dauer-Bewohnern.

Zimmer Frei! mit Jan Böhmermann, Mai 2016

Christine Westermann wird ihren Mitbewohner nach 20 gemeinsamen Jahren vermissen: "Götz hat neulich zu mir gesagt, die 'Zimmer frei!'-Jahre seien die schönsten unseres Arbeitslebens gewesen. Und - wie fast immer - hat er Recht. Natürlich werde ich die Sendung und ihn vermissen." Götz Alsmann geht es nicht anders. "20 Jahre lang spielen dürfen wie ein Dreijähriger! Ich kann mein Glück kaum fassen. Sogar der Champagner war echt. 'Zimmer frei!' und Christine: Ich werde euch beide immer lieben!", sagte er gegenüber dem WDR.

Im Anschluss an das Special am 25. September können die treusten "Zimmer frei!“-Fans ab 00.15 Uhr für im Making-of ein exklusiven Blick hinter die WG-Kulissen werfen. Die Moderatoren zeigen, wie sie sich gemeinsam mit dem WDR-Team auf ihre letzte Sendung vorbereitet haben.

Doch vor dem großen Abschiedsspecial sind noch vier reguläre "Zimmer frei!“-Folgen im WDR zu sehen, mit folgenden Gästen:

28.08. 22.45 Uhr: Richy Müller
04.09. 22.45 Uhr: Ross Antony
11.09. 22.45 Uhr: Axel Prahl
18.09. 22.45 Uhr: Thomas Gottschalk

Kommentare einblenden

Nicht verpassen: Die besten TV-Premieren der Woche

Dienststellenleiter Moratschek (Sigi Zimmerschied, Mitte) mit Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel, li.) und Rudi Birkenberger (Simon Schwarz).
Dienststellenleiter Moratschek (Sigi Zimmerschied, Mitte) mit Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel, li.) und Rudi Birkenberger (Simon Schwarz).
Foto: ARD Degeto/Constantin Film/Bernd Schuller"
Die TV-Highlights in der Woche vom 25. bis 31. Juli versprechen nicht nur eine Mords-Gaudi, sondern auch preisgekrönte Fernsehabende.
Mehr lesen