Elizabeth Banks: "Fight Song" für Hillary Clinton

Elizabeth Banks (42) bei ihrer Rede auf dem Parteitag
Elizabeth Banks (42) bei ihrer Rede auf dem Parteitag
Foto: ©Alex Wong/Getty Images
Was wir bereits wissen
Die Schauspielerin und Regisseurin holt zahlreiche Stars für die Präsidentschaftskandidatin vors Mikro.

Der Wahlkampf in den USA geht in die heiße Runde – und immer mehr Stars setzen sich öffentlich für ihre Kandidaten ein. Jetzt hat Schauspielerin und Regisseurin Elizabeth Banks ("Die Tribute von Panem", "Pitch Perfect") ein Musikvideo für Hillary Clintons Präsidentschaftskampagne produziert, für das sie jede Menge prominente Sänger und Schauspieler gewinnen konnte. Ihr "Fight Song" ist eine A-Capella-Version des gleichnamigen Hits von Rachel Platten, die ebenfalls in dem Video zu sehen ist. Daneben sind unter anderem Mandy Moore, Eva Longoria, Alan Cumming, Sheryl Crow, Jane Fonda, Idina Menzel und Rob Reiner als Sänger mit von der Partie.

Banks hat das Video am Dienstag Abend auf der Democratic National Convention in Philadelphia vorgestellt, wo sie auch als Sprecherin auftrat. In ihrer Rede verglich sie Donald Trump mit ihrer Rolle der Effie Trinket in den "Tribute von Panem"-Filmen – "ein grausamer, abgehobener TV-Star, der verrückte Perücken trägt und langatmige Reden hält".

Der "Fight Song" für Hillary Clinton
Kommentare einblenden

"Zimmer frei!" verabschiedet sich mit großer Party

Götz Alsmann und Christine Westermann moderieren am 25. September zum letzten Mal "Zimmer frei!".
Götz Alsmann und Christine Westermann moderieren am 25. September zum letzten Mal "Zimmer frei!".
Nach zwanzig Jahren und 694 Ausgaben schickt der WDR seine Kultsendung "Zimmer frei!" in den wohlverdienten Ruhestand und lässt zum Abschied eine große Party in Deutschlands berühmtester WG steigen.
Mehr lesen