Ende von "GoT" bestätigt – aber neue HBO-Serien in Sicht

Nikolaj Coster-Waldau and Jerome Flynn in Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer.
Foto: © HBO
Was wir bereits wissen
Nach der 8. Staffel "Game of Thrones" ist definitiv Schluss. Drei neue HBO-Serien laufen parallel zum US-Start bei Sky an.

Nun ist es für die weltweite Fangemeinde der Kult-Serie "Game of Thrones" traurige Gewissheit: HBO-Programmchef Casey Bloys hat verkündet, dass die 8. Staffel der Kult-Serie definitiv die letzte sein wird. Ein Trostpflaster könnte sein, dass das GoT-Serienuniversum eventuell trotzdem weiter bestehen bleibt – es stehe nämlich immer noch ein Spin-Off im Raum, über das bereits Gespräche geführt werden, wie Bloys auf einer Presseveranstaltung erklärte.

Auf der gleichen Veranstaltung gab HBO die Starttermine für die drei neuen Serien "Divorce", "Westworld" und "Insecure" bekannt. Alle drei werden zeitgleich mit der US-Ausstrahlung Anfang Oktober auch in Deutschland beim Bezahlsender Sky ausgestrahlt werden. Den Anfang macht die Sci-Fi-Serie "Westworld" von J.J. Abrams am 2. Oktober, eine Woche später, am 9. Oktober, folgen die Comedy-Serien "Divorce" (mit Sarah Jessica Parker) und "Insecure" (von und mit Issa Rae). Dia Ausstrahlung erfolgt bei Sky On Demand, Sky Go und Sky Ticket immer in der Nacht von Sonntag auf Montag; allerdings zunächst nur im englischen Original. Eine deutsche Synchronisation ist erst für spätere Ausstrahlungstermine vorgesehen.

Nicht verpassen: Die besten TV-Premieren der Woche

Moritz Bleibtreu und Axel Stein zeigen in "Nicht mein Tag" ungeahnte Fähigkeiten. Weitere TV-Highlights der Woche vom 1. bis 7. August.
Mehr lesen