Channing Tatum als Meerjungfrau im "Splash"-Remake

Channing Tatum
Channing Tatum
Foto: Charley Gallay / Getty Images
Was wir bereits wissen
Der "Magic Mike"-Star übernimmt die Hauptrolle im Remake des Disney-Klassikers von 1984.

Remakes, in denen die Geschlechter der Rollen umgetauscht werden, sind gerade angesagt in Hollywood – siehe "Ghostbusters". Allerdings sind über die Geisterjägerinnen auch heftige Diskussionen entbrannt, da sie vielerorts zu sexistischen Kommentaren und Kritik geführt haben. Nun sollen auch in einer Neufassung von "Splash – Eine Jungfrau am Haken" die Rollen vertauscht werden: Channing Tatum schlüpft dabei in die Haut der Meeresnixe, die in der ursprünglichen Fassung noch von Daryl Hannah verkörpert wurde.

Im Original spielte 1984 unter der Regie von Ron Howard (Oscar für "A Beautiful Mind") Hannah eine Nixe, die einen kleinen Jungen vor dem Ertrinken rettet, in den sie sich Jahre später verliebt. An ihrer Seite war Tom Hanks zu sehen, für beide Hauptdarsteller brachte der Kinohit damals den Durchbruch. Im Remake soll diese Geschichte auch so übernommen werden – nur eben mit vertauschten Geschlechterrollen. Die weibliche Hauptrolle wird Jillian Bell übernehmen, die neben Tatum auch schon in "22 Jump Street" zu sehen war, und Ron Howard wird bei der Neufassung ebenso wie Tatum als Produzent mitwirken. Drehstart soll noch in diesem Jahr sein, allerdings steht Tatum zurzeit noch für die Dreharbeiten von "Kingsman: The Golden Circle" vor der Kamera.

Kommentare einblenden

Chris Evans: Monster statt Superheld

Chris Evans (35)
Chris Evans (35)
Foto: ©Kevin Winter/Getty Images
Der "Captain America"-Star soll in einer neuen Kino-Adaption Dr. Jekyll und Mr. Hyde spielen
Mehr lesen