Hollywoods neue Themenparks

Für Fans der "Fast & Furious"-Reihe: Fast & Furious - Supercharged
Für Fans der "Fast & Furious"-Reihe: Fast & Furious - Supercharged
Foto: © 2015 Universal Studios Hollywood
Was wir bereits wissen
Themenparks zu Filmhits werden immer beliebter. Wir verraten die heißesten Trends und stellen die größten Themenparks der Zukunft vor.

Die Chancen auf Erfolg stehen schlecht. Als der Trickfilmer Walt Disney Anfang der 1950er einen Vergnügungspark plant, haben derartige Parks einen miesen Ruf: zu teuer im Bau, zu gefährlich für Besucher und irgendwie schmuddelig. Mögliche Investoren winken ab. Nur mit viel eigenem Geld kann Disney 1955 seinen Film-Themenpark in Kalifornien eröffnen. Der Rest ist Geschichte. Disneyland wurde ein Erfolg und zur Blaupause für Hollywood.

Ob ganze Themenparks oder einzelne Attraktionen zu Filmen - die Blockbuster zum Anfassen sind längst eine Milliarden-Dollar-Industrie. Allein Disney machte 2015 damit 16,2 Milliarden Dollar Umsatz. In dem Jahr zählten die neun Disney-Parks 138 Millionen Besucher - das entspricht ungefähr der Bevölkerung von Deutschland und Italien. Auch Rivalen wie Universal Studios wachsen weiter. Die Top-25-Themenparks legten weltweit 2015 um mehr als fünf Prozent zu.

Und ständig kommen neue spektakuläre Attraktionen dazu. Drei Trends fallen dabei auf:

Trend 1: TV-Serien als Vorlage

Viele Serien sind Kinofilmen längst ebenbürtig. Jetzt erobern sie auch die Themenparks. Die "Simpsons"-Stadt Springfield gibt es seit 2013 in den Universal Studios Florida. Seit diesem Sommer können sich "The Walking Dead"-Fans von Zombies jagen lassen. Und die Gerüchte um eine Erlebniswelt zur HBO-Saga "Game of Thrones" halten sich. Eher unwahrscheinlich dagegen ist ein Park zum nächsten HBO-Hit "Westworld" (ab 2.10. bei Sky On Demand), und das liegt am Thema der Serie: Intelligente Roboter laufen Amok – in einem Vergnügungspark.

Trend 2: Schnellere Umsetzung

Zu WaltDisneys Zeiten waren Parks noch ein nachgelagertes Zusatzgeschäft. Selbst bei einem Hit wie "Indiana Jones" (1981) vergingen zwischen Film und Erlebniswelt 14 Jahre. Zum Vergleich: Der Animationshit "Ich – Einfach unverbesserlich" (2010) wurde innerhalb von nur zwei Jahren als Simulator umgesetzt. Heute werden Blockbuster bereits bei der Planung auf Themenpark-Tauglichkeit geprüft.

Trend 3: Internationalität

Die USA sind immer noch das Mekka der Film-Themenparks. Aber der Rest der Welt - vor allem Asien - holt mit riesigen Schritten auf. Disneylands gibt es inzwischen auch in Tokio und Hongkong, im Juni 2016 ist Schanghai dazugekommen. Universal Studios existieren bereits in Singapur und Osaka, Parks in Peking (2019) und Südkorea (2020) sollen folgen. In der "20th Century Fox World" (Malaysia, 2017) sind Attraktionen zu "Titanic", "Ice Age" und "Planet of the Apes" geplant.

Die 8 größten Themenparks Hollywoods

Pandora - The World of Avatar

Wo? Disney’s Animal Kingdom (Disney World Resort, Florida)

Wann? 2017

Was? Es gibt riskantere Geschäfte als einen Themenpark zum erfolgreichsten Film der Geschichte. Rund 500 Millionen Dollar kostet das Projekt "Pandora", das die Welt des Sci-Fi-Megahits "Avatar" nachbauen will – inklusive "schwebender Berge" und "Alien-Tierwelt". Vorlagen für weitere Attraktionen dürften die vier (!) angekündigten "Avatar"-Sequels (2018–23) liefern.

The Walking Dead

Wo? Universal Studios Hollywood

Wann? Seit Juni 2016

Was? "Don't open, dead inside": Wen solche Warnung nicht schreckt, der kann jetzt die Hitserie "The Walking Dead" live erleben. Geneigte Besucher müssen sich ihren Weg durch ein nur scheinbar verlassenes Gebäude bahnen. Aufwendig geschminkte Untoten-Darsteller tun ihr Bestes (Schlimmstes?), um die Gäste aus der Fassung zu bringen. Realistischer ist nur noch eine echte Zombie-Apokalypse.

Fast & Furious - Supercharged

Wo? Universal Studios Hollywood

Wann? Seit 2015

Was? Die Attraktion zur erfolgreichen Actionfilm-Reihe ist Teil der Tour durch die berühmten Universal Studios Hollywood. Mit einer Art Straßenbahn werden die Besucher in eine geheime Autowerkstatt gebracht. Dort treffen sie auf die Hauptfigur Dom (US-Star Vin Diesel als Hologramm). Durch aufwendige 3D-Projektionen werden die Gäste dann Teil einer rasanten Verfolgungsjagd mit Autos, Trucks und Hubschrauber.

The Wizarding World of Harry Potter

Wo? Universal Studios Hollywood

Wann? Seit April 2016

Was? Die Filmreihe mag beendet sein, in Themenparks ist Harry Potter immer noch das große Zugpferd. Nach Osaka (Japan) und Florida eröffnete zuletzt auch in Hollywood eine Zauberwelt des jungen Magiers. Auf der Fahrt "Harry Potter and the Forbidden Journey" erleben Besucher Abenteuer im Nachbau der Zauberschule Hogwarts.

Iron Man - Experience

Wo? Disneyland Hongkong

Wann? Ab Herbst 2016

Was? Einmal in die Rüstung von Iron Man schlüpfen: Für Fans des fliegenden Superhelden wird dieser Traum bald wahr. Zumindest verspricht das die "Iron Man Experience": In diesem neuartigen 100 Millionen Dollar teuren 3D-Bewegungssimulator muss der Besucher Angriffe der Terror-Organisation Hydra abwehren.

Tron - Lightcycle Power Run

Wo? Disneyland Schanghai

Wann? Seit Juni 2016

Was? Der Sci-Fi-Film "Tron: Legacy" (2010) hatte viele Schwächen, der futuristische Look aber war atemberaubend. Das dachten sich auch die Verantwortlichen im Disneyland Schanghai. "Tron Lightcycle Power Run" ist eine Achterbahn, bei der Besucher statt in normalen Wagen auf den neonleuchtenden Motorrädern des Films Platz nehmen.

Pirates of the Caribbean: Battle of the Sunken Treasure

Wo? Disneyland Schanghai

Wann? Seit Mai 2016

Was? Der Kreis schließt sich: "Pirates of the Caribbean" begann 1967 als Disneyland-Attraktion - erst 2003 wurde daraus ein Film. Jetzt gibt es eine neue Attraktion: Die Boote der Besucher werden mithilfe von Magneten unter der Wasseroberfläche durch eine fantastische Piratenwelt geführt.

Guardians of the Galaxy – Mission: Breakout!

Wo? Adventure Land (Disneyland, Kalifornien)

Wann? 2017

Was? Mit einem Einspielergebnis von 774 Millionen Dollar war "Guardians of the Galaxy" der Überraschungshit 2014. Im geplanten "Mission Breakout" muss der Besucher den unorthodoxen Marvel-Helden beim Ausbruch aus dem Gefängnis des fiesen Collectors (Benicio Del Toro) helfen.

Text: Michael Tokarski

Kommentare einblenden

Wagner Moura: "Die 2. Staffel von 'Narcos' ist intimer und dramatischer"

Wagner Moura als Drogenkönig Pablo Escobar in der zweiten Staffel von "Narcos".
Wagner Moura als Drogenkönig Pablo Escobar in der zweiten Staffel von "Narcos".
Foto: NETFLIX
Am 2. September startet die 2. Staffel von "Narcos" bei Netflix. Wagner Moura, der den Drogenboss Pablo Escobar spielt, verrät im Interview, was uns in der neuen Staffel erwartet.
Mehr lesen