Die 8 besten Kochshows im TV

Alexander Herrmann unterstützt die Kandidaten bei ihrer "Küchenschlacht".
Alexander Herrmann unterstützt die Kandidaten bei ihrer "Küchenschlacht".
Foto: ZDF / Ulrich Perrey
Was wir bereits wissen
Kochshows sind beliebt wie eh und je. Doch welche sind die beliebtesten im TV? Wir stellen die 8 besten vor.

Keine Sendung hat sich so gewandelt wie die Kochshow. Es wird weiter geschnippelt und gebrutzelt, doch der Schwerpunkt ist ein anderer: bewusstes Essen. Tim Mälzer und Roland Trettle zeigen in ihrer neuen Foodtruck-Show "Karawane der Koche" (ab 7. September, 20.15 Uhr, SAT.1) sogar, dass Street Food kulinarisch daher kommen kann - ein leckerer Imbiss aus der Hand mit besten Zutaten. Doch welche Kochshows sind die beliebtesten im TV?

Das sind die 8 besten Kochshows:

"Lafer!Lichter!Lecker!" (samstags, 16.15 Uhr, ZDF)

Das Kochduo Johann Lafer und Horst Lichter (GOLDENE KAMERA 2014) könnte verschiedener nicht sein. In ihrer gemeinsamen Kochshow lernen zwei Prominente mit viel Spaß das Einmaleins des Kochens und präsentieren Gerichte vom allerfeinsten. Vom Profikoch Horst Lichter wird ihnen die klassische Hausmannskost gezeigt, wohingegen sie bei Sternekoch Johann Lafer in die Kunst der Gourmetküche reinschnuppern dürfen. Zahlreiche Sendungen gibt es auf Abruf in der ZDF-Mediathek.

"Einfach und köstlich: Kochen mit Björn Freitag" (ab dem 1. Oktober, 18.15 Uhr, WDR)

Sternekoch Björn Freitag zeigt, wie einfach kochen ist und wie schnell eine garantiert köstlichen Mahlzeit zubereitet wird. Dabei sind seine Rezepte bodenständig und kreativ. Stundenlang Rinderrouladen schmoren? Das muss nicht sein! Björn Freitag erklärt, wie es schneller geht. Pumpernickeleis klingt verrückt? Ist es auch, schmeckt aber köstlich. Die Sendungen sind noch ein Jahr in der WDR-Mediathek abrufbar.

"Schuhbecks: Meine flexitarische Küche" (sonntags, 17.15 Uhr, BR)

Seit dem 14. August kocht Alfons Schuhbeck jeden Sonntag im TV flexibel vegetarisch – also flexitarisch. In einer Sendung zeigt er die Zubereitung von Gerichten einmal mit Fleisch, einmal ohne. Fleisch-Bolognese vs. Gemüse-Bolognese oder Schaschlik vom Schwein vs. Genüse-Schaschlik. Zusätzlich gibt es in jeder Sendung ein besonderes vegetarisches Gericht. Er zeigt, dass beides geht - und beides schmeckt! Alle Sendungen stehen in der BR-Mediathek auf Abruf bereit.

"Küchenschlacht" (montags bis freitags, 14.15 Uhr, ZDF)

Seit dem 14. Januar 2008 sucht jede Woche ein neuer Spitzenkoch den besten Hobbykoch Deutschlands. In einem Ausscheidungswettkampf treten sechs Hobbyköche gegeneinander an. Von diesen bleiben zwei übrig, die sich freitags im Finale ein Kochduell liefern. Alle Wochensieger müssen sich dann in der großen Finalwoche am Ende des Jahres behaupten. Der Hobbykoch des Jahres erhält 25.000 Euro. Nicht alle, aber zahlreiche Sendungen gibt es auf Abruf in der ZDF-Mediathek.

"Jamie and Jimmy's Food Party" (samstags, 13.00 Uhr, Sixx)

Jamie Oliver und Jimmy Doherty, Freunde seit Kindheitstagen, haben ihr eigenes Café und sich damit einen Traum erfüllt: hier können sie gemeinsam mit Freunden kochen und essen und dabei eine gute Zeit miteinander verbringen. Sie machen vor nichts halt und kochen Hühnchen in Bierdosen oder basteln sich aus einem Mülleimer eine Vorrichtung zum Braten eines Dönerspießes. In jeder Folge kocht mit ihnen ein prominenter Gast und wollen beweisen, dass sich die britische Küche gegen die Spezialitäten anderer Länder behaupten kann.

"Jamie and Jimmy’s Food Fight Club" (Originaltrailer)

"Frisch gekocht" (montags - freitags, 14 Uhr, ORF 2)

Die leckere österreichische Küche zum Nachkochen: In "Frisch gekocht" bereiten täglich zwei österreichische Spitzenköche nacheinander ein Rezept zu. Jeder Tag steht unter einem anderen Motto. Freitags stehen Andi und Alex hinter dem Herd und zaubern in der kulinarisch-humorvollen Kochshow ein perfektes Menü fürs Wochenende. Die Sendungen sind noch 6 Tage nach Ausstrahlung in der ORF-TV-Thek zu sehen:

"Cook Clever" (samstags, 14.30 Uhr, Sixx)

Clever genießen mit Jamie Oliver. In "Coook Clever" bereitet der TV-Koch leckere und gesunde Mahlzeiten zu, die den Geldbeutel schonen. Seine Devise: weniger wegschmeißen, mehr genießen. Er zeigt, wie man aus den Resten vom Vortag weitere verführerische Köstlichkeiten zaubern kann. Altes Brot, Reste von Gemüse, Kräutern und Wein werden so noch zu kulinarische Highlights verarbeitet. Dazu gibt's Spar-Tricks für den Einkauf und Tipps zur Vorratshaltung.

Trailer zu "Cook Clever"

"Nigellas Leckerbissen" (montags, 19.45 Uhr, RTL Living)

Die britische Fernsehköchin Nigella Lawson weiß als zweifache Mutter, dass das Essen häufig schnell auf den Tisch kommen muss. Deshalb hat sie in ihrer Küche das ökonomische Prinzip eingeführt: mit minimalem Aufwand, maximalen Genuss erreichen. Mit welchen schnellen Rezepten man das schafft, zeigt sie in ihrer Kochshow "Nigellas Leckerbissen". Dank ihrer Rezepte artet selbst ein spontanes Abendessen mit sechs Freunden nicht in Stress aus.

Schnelle Eistorte von Nigella (Englisch)
Kommentare einblenden

Schnappatmung im Kino: "Don't Breathe"

Auf dem Posterartwork von "Don't Breathe" nimmt Hauptdarstellerin Jane Levy den Filmtitel wörtlich
Auf dem Posterartwork von "Don't Breathe" nimmt Hauptdarstellerin Jane Levy den Filmtitel wörtlich
Foto: © Sony Pictures
Im neuen Streich des "Evil Dead"-Gespanns Sam Raimi (Produzent) und Fede Alvarez (Regie) läuft ein Einbruchsversuch extrem böse aus dem Ruder.
Mehr lesen