Neue Serie "The Path" mit "Breaking Bad"-Star Aaron Paul

In "The Path" spielt Aaron Paul den zweifelnden Eddie Lane
Foto: © Theo Kingma
Was wir bereits wissen
Am Donnerstag, 15. September, startet die neue Dramaserie "The Path" bei Amazon Prime. Zum Serienstart trafen wir Hauptdarsteller Aaron Paul zum Interview.

Darum geht's in "The Path"

"The Path" erzählt von der unbekannten und mysteriösen Welt der sektenhaften Meyerism-Bewegung, die eine Mischung aus Öko-Bewegung, New Age und vor allem Scientology zu sein scheint, und inoffiziell vom charismatischen Calvin Roberts (Hugh Dancy) angeführt wird.

Im Zentrum der Bewegung steht Eddie Lane (Aaron Paul), der seinen Glauben an die Bewegung in Frage zu stellen beginnt, als er von einer spirituellen Auszeit zurückkehrt. Doch seine Frau Sarah (Michelle Monaghan) ist dieser Religion zutiefst ergeben.

Es geht also um Beziehungen, die Ehe und Macht und was es bedeutet, sich seinen Lebensweg aussuchen zu können - oder eben nicht. Amazon Prime zeigt ab dem 15. September alle 10 Folgen der 1. Staffel von "The Path".

Originaltrailer zu "The Path" (VoD-Start: 15.9.2016)

Zum Serienstart traf GOLDENE KAMERA-Reporterin Anke Hofmann Hauptdarsteller Aaron Paul zum Interview. Ihr verriet er, dass auch er sich vom charismatischen Hugh Dancy magisch angezogen fühlt, ihn Politik frustriert und was er von Religion hält.

Interview mit Aaron Paul

Was mögen Sie an Ihrer Figur Eddie Lane?

Ich habe mich schon immer sehr zu Rollen angezogen gefühlt, die innerlich im Zwiespalt stehen. Ich liebe Geschichten über innere Konflikte. Und ich kann mich voll und ganz mit Eddie identifizieren. Er hat ein neues Bewusstsein erworben, das er nicht einfach ignorieren kann. Aber er hat Angst, dass er seine Familie verlieren würde, wenn er offen darüber sprechen würde. Er sucht also heimlich nach Antworten und nach einem neuen Weg in seinem Leben – genau wie wir alle. Genau wie ich. Und das kann sehr beängstigend sein.

Egal ob in Politik oder Religion oder Kulte – was diese Institutionen oft gemeinsam haben sind charismatische Anführer, denen wir bereit sind blind zu vertrauen. Wer hat diese Macht über Sie?

Ich fühle mich magisch von (Co-Star) Hugh Dancy angezogen (lacht). Er ist sehr charismatisch und einfach perfekt für diese Serie. Aber im wahren Leben sind wir alle einmal von dem einen oder anderen Politiker verführt oder hinters Licht geführt worden. Aber ich rede nicht gerne über Politik. Es frustriert mich zu sehr. Ich bevorzuge die Verführungskraft meiner Frau (lacht).

Woher kommt das Bedürfnis zum Glauben?

Es steckt in unserer menschlichen Natur, dass wir nach Antworten unserer Fragen suchen. Wir leben auf einem Planeten, der mitten im Nirgendwo schwebt. Niemand weiß, was wirklich los ist, aber wir wollen es verdammt noch mal wissen! Ich bin sehr religiös aufgewachsen. Mein Vater war ein Southern Baptist Pfarrer und ich habe die Bibel gelesen. Als Kind dachte ich, dass ich wusste, was ich wusste. Ich glaubte daran, aber mit zunehmendem Alter habe ich mich mehr und mehr davon entfernt und mich auch für andere Glauben und Religionen interessiert. Aber die Menschen des Meyerismus (Meyerist Movement) in unserer Serie sehen sich selbst nicht als in einem Kult. Sie glauben einfach an etwas, das sie Religion nennen. Und woran sie glauben ist nicht unbedingt falsch: Sei ein guter Mensch, und dann wirst du zu einem Licht werden. Der einzige Unterschied zu mir ist, dass ich nur an den ersten Teil glaube: Sei ein guter Mensch. Aber nicht an das Licht.

Kennen Sie das Gefühl von Leidenschaft, die fast kultähnlich ist?

Ich höre leidenschaftlich gerne Musik. Das ist fast zum Kult für mich geworden. Ich liebe alles – von Bob Dylan, John Lennon und David Bowie zu Radiohead.

Haben Sie Ihren Weg im Leben gefunden?

Ich glaube ja. Ich bin sehr glücklich. Ich habe die Liebe meines Lebens gefunden. Meine Frau ist ein Segen und Geschenk des Himmels, und zusammen mit ihr wandere ich auf dem richtigen Lebenspfad.

Interview: Anke Hofmann

Stefan Raab: Comeback mit ESC-Casting-Show

Stefan Raab (49)
Foto: David Hecker/Getty Images
Der Ex-Moderator übernimmt die Produktion einer neuen Vorentscheid-Show. Auch dabei: Lena Meyer-Landrut.
Mehr lesen