"She’s Gotta Have It": Spike Lee dreht Serien-Remake

Er ist Regisseur, Drehbuchautor, Produzent und Schauspieler: Spike Lee
Er ist Regisseur, Drehbuchautor, Produzent und Schauspieler: Spike Lee
Foto: Ian Gavan/Getty Images
Was wir bereits wissen
"She’s Gotta Have It" soll als zehnteilige Serie beim Streamingdienst Netflix laufen.

Vor 30 Jahren brachte Spike Lee ("Malcolm X") mit "She’s Gotta Have It" seinen ersten Film in die Kinos. Der in nur zwölf Tagen gedrehte Streifen sorgte damals als erster Film des "New Black Cinema" für Furore und spielte bei einem Budget von 185.000 Dollar mehr als sieben Millionen Dollar ein. Jetzt hat Netflix bei Lee eine zehnteilige Serienadaption des Stoffes in Auftrag gegeben. Der Film damals drehte sich um die Künstlerin Nola Darling aus Brooklyn, die Schwierigkeiten hat, sich zwischen ihren drei sehr unterschiedlichen Liebhabern zu entscheiden – einen von ihnen spielte Lee damals selbst.

Trailer zu "She's Gotta Have It"

Lee wird bei allen zehn halbstündigen Folgen Regie führen und die Serie auch gemeinsam mit seiner Frau Tonya Lewis Lee produzieren. Von ihr stammt auch die Idee, den Kinofilm in eine episodenhafte Erzählung in Serien-Form zu verwandeln. "'She's Gotta Have It' hat einen sehr besonderen Platz in meinem Herzen", so der Regisseur über das Projekt, "Der Film ist ein Geschenk, das nicht aufhört, zu geben."

Kommentare einblenden

"Tatort: Feierstunde": Abschied von Prof. Boerne?

Feierstunde in der Rechtsmedizin der Uni Münster: Prof. Karl Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers, links) und Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl, rechts).
Feierstunde in der Rechtsmedizin der Uni Münster: Prof. Karl Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers, links) und Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl, rechts).
Foto: © WDR/Willi Weber
Ein erstaunlich ernster Fall aus Münster: Ein Arzt versucht, sich an Prof. Boerne zu rächen.
Mehr lesen