"Tatort: Die Wahrheit" - Die Münchener am Rand der Erschöpfung

Was wir bereits wissen
Eine unbegreifliche Tat, viele Fragen, noch mehr Zeugen. Wer sagt die Wahrheit? Leitmayr und Batic stehen vor einer der größten Herausforderungen ihres Berufslebens – das belastet auch ihr persönliches Verhältnis stark.

Was passiert im "Tatort: Die Wahrheit"?

Während eines Spaziergangs sieht Familie Schröder einen verletzten Mann auf der Straße liegen. Ben Schröder (Markus Brandl) bückt sich, um zu helfen. Doch plötzlich sticht der Verletzte mit einem Messer auf ihn ein. Vor den Augen seiner japanischen Frau Ayumi (Luka Omoto) und seines kleinen Sohnes Taro (Leo Schöne) bricht er blutend zusammen.

Als die Polizisten die Passanten befragen, machen alle Zeugen widersprüchliche Aussagen. Nach Monaten vergeblicher Tätersuche wird die erfolglose Sondereinheit aufgelöst. Besonders Batic (Miroslav Nemec) fühlt sich der Witwe und ihrem Sohn gegenüber verpflichtet, den Täter zu finden und sie mit ihrem Unglück nicht allein zu lassen. Deshalb bittet er gemeinsam mit seinem Kollegen Leitmayr (Udo Wachtveitl) die Fallanalytikerin Christine Lerch (Lisa Wagner) um Hilfe.

Trailer zu "Tatort: Die Wahrheit"

Was ist das Besondere an diesem "Tatort"?

In etlichen Krimiserien beträgt die Aufklärungsquote 100 Prozent. In der Realität aber bleiben zahlreiche Mordtaten ungeklärt. Auch in diesem Münchener Fall gibt es viele Rätsel und keine einfache Lösung. Batic und Leitmayr geraten in einen gefährlichen Kreislauf aus Überforderung, Versagensängsten und daraus resultierenden Schuldgefühlen, was sie an den Rand der Erschöpfung treibt – und sogar zu Panikattacken.

Wer ist dabei?

Diesmal geht es um die psychische Belastung der beiden Kommissare. Im Mittelpunkt stehen in dieser Episode deshalb Wachtveitl und Nemec. Entgegen der sonstigen Gewohnheit ist kein Platz für Frotzeleien. Im Gegenteil: Die Nerven liegen blank, die Freundschaft der beiden Kollegen wird auf eine harte Probe gestellt.

Glaubwürdig wirken Luka Omoto und Leo Schöne als traumatisierte Opfer eines sinnlosen Verbrechens. Als Fallanalytikerin Lerch sorgt Lisa Wagner am Ende für eine Überraschung.

Wertung

Batic und Leitmayr sind schwer gefordert und erreichen die Grenze ihrer emotionalen Belastbarkeit. Ein Fall, der viele Fragen aufwirft. Sehr stark sind die gelungene Musik und die erstklassige Kamera: Sie verstärken die ohnehin schon intensive Wirkung des psychologisch klugen Films.

Quiz: Wie gut kennen Sie Batic und Leitmayr?

Free-TV-Premieren in der Woche vom 24. bis 30. Oktober

Text: Thomas Kunze

Kommentare einblenden

Neuer Partner für "Kommissar Beck"

Peter Haber als Kommissar Martin Beck
Peter Haber als Kommissar Martin Beck
Foto: ©ZDF/Baldur Bragason
Auf den von Peter Haber gespielten TV-Ermittler "Kommissar Beck" warten bei den neuen Fällen große Herausforderungen.
Mehr lesen