Daniel Craig bestätigt weiteren "Bond"-Film

Einmal noch! Daniel Craig wird 2019 bei "Bond 25" nun doch zum fünften und letzten Mal als 007 zu sehen sein.
Foto: © 2015 Getty Images
Es ist offiziell: Im 25. Kinofilm der Reihe wird der Brite zum fünften und letzten Mal den legendären Geheimagenten James Bond 007 spielen.

Lange schon wurde in Hollywood spekuliert, jetzt ist es sicher: Daniel Craig (GOLDENE KAMERA 2009) wird nach "Casino Royale", "Ein Quantum Trost", "Skyfall" und "Spectre" ein weiteres Mal James Bond verkörpern. Auf eine entsprechende Frage von Moderator Stephen Colbert in dessen US-Talkshow antwortete er gestern Abend kurz und knapp mit: "Ja". Gleichzeitig bestätigte er, dass dies auch sein letzter Auftritt als 007 sein wird.

Craig erhält angeblich 90 Millionen Euro

Kurz nach dem "Spectre"-Dreh hatte Craig in einem Interview mit dem Magazin "Time Out" noch gesagt, er würde sich lieber die Pulsadern aufschneiden als einen weiteren Bond-Film zu drehen. Später revidierte er diese "Nie mehr 007"-Aussage und nannte Erschöpfung nach den anstrengenden Dreharbeiten als Grund. Dass er nun doch wieder an Bord ist, könnte auch an den 90 Millionen Euro liegen, die ihm Gerüchten zufolge als Gage angeboten wurden.

Zwar haben die Dreharbeiten noch nicht mal begonnen und auch ein Regisseur ist noch nicht gefunden, einen Starttermin hat der 25. Bond-Film dennoch schon: In den USA soll er am 8. November 2019 anlaufen. Das Skript stammt erneut von Neal Purvis und Robert Wade, die bereits die Drehbücher für die letzten vier Bond-Abenteuer verfassten.

Bildergalerie: Die spannendsten Kino-Sequels 2017

"Justice League" mit (v.l.n.r.) The Flash (Ezra Miller), Superman (Henry Cavill). Cyborg (Ray Fisher), Wonder Woman (Gal Gadot), Batman (Ben Affleck) und Aquaman (Jason Momoa) – Kinostart: 16. November
"The LEGO Batman Movie" – Kinostart: 9. Februar
"Fifty Shades of Grey: Gefährliche Liebe" mit Dakota Johnson und Jamie Dornan – Kinostart: 9. Februar
"Logan: The Wolverine" mit Hugh Jackman – Kinostart: 2. März
"Kong: Skull Island" mit (v.l.n.r.) John Goodman, Tom Hiddleston, Brie Larson und John C. Reilley – Kinostart: 9. März
"Fast & Furious 8" mit Jason Statham (l.) und Dwayne Johnson – Kinostart: 13. April
"Guardians of the Galaxy 2" – Kinostart: 27. April
"Alien: Covenant" mit Michael Fassbender – Kinostart: 18. Mai
"Pirates of the Caribbean: Salazars Rache" mit Jarvier Bardem – Kinostart: 25. Mai
"Wonder Woman" mit Gal Gidot – Kinostart: 15. Juni
"Transformers: The Last Knight" – Kinostart: 22. Juni
"Ich – Einfach unverbesserlich 3" – Kinostart: 6. Juli
"Planet der Affen: Survival" – Kinostart: 3. August
"Cars 3" – Kinostart: 28. September
"Blade Runner 2049" mit Ryan Gosling (l.) und Harrison Ford – Kinostart: 5. Oktober
"Thor: Ragnarök" mit Chris Hemsworth (r.) und von Regisseur Taika Waititi – Kinostart: 26. Oktober
"Star Wars: Episode VIII" – Kinostart: 14. Dezember

Oscar-Gewinner Mahershala Ali: Hauptrolle in dritter "True Detective'"-Staffel

Nach Matthew McConaughey und Colin Farrell der dritte "True Detective": Oscar-Gewinner Mahershala Ali (43)
Foto: Pascal Le Segretain/Getty Images
Für die Fortsetzung der preisgekrönten Krimi-Serie steht der Sender HBO zurzeit mit mehreren Regisseuren in Verhandlung. Der neue Hauptdarsteller ist aber bereits gefunden.
Mehr lesen