#GKDA: Die Nominierten in der Kategorie CHANNEL

Was wir bereits wissen
Das User-Voting zur Wahl Bester #CHANNEL ist seit dem 2. Dezember beendet. Auf den ersten drei Plätzen liegen TheSimpleClub, LeFloid und Julien Bam. Glückwunsch zur Top-3-Platzierung! Wir bedanken uns ganz herzlich bei euch, also den fast 100.000 Teilnehmern, die an der Wahl teilgenommen haben. Unsere drei Nominierten in der Kategorie #Channel stellen wir im Kurzporträt vor.

LeFloid: Deutschlands bekanntester YouTuber, der nicht nur Angela Merkel als Fan hat

Florian Mundt betreibt seinen YouTube-Kanal "LeFloid" bereits seit 2007 und hat aktuell mehr als 3 Millionen Abonnenten. Wenn man in deutschen Fußgängerzonen, Passanten die Frage stellen würde, "welchen YouTuber kennen Sie?", würde wohl ein Großteil antworten: LeFloid.

Seine Popularität außerhalb von YouTube hat der "Videoblogger und Kommentator“, wie er sich selbst bezeichnet, einem Interview mit der Kanzlerin zu verdanken. Auf Einladung der Bundesregierung traf er Angela Merkel 2015 im Kanzleramt und stellte ihr Fragen, die von seiner Community vorgeschlagen wurden. Für #NetzFragtMerkel musste er von den traditionellen Medien viel Kritik einstecken, was für ihn selbst aber keine große Überraschung war. "Das ist halt ihr Job", kommentierte er den Rummel gewohnt trocken. Als "YouTuber aus Leidenschaft mit dem Hang zur eigenen Meinung und Spaß am Provozieren", beschreibt sich der 29-Jährige selbst in seiner Kanalinfo. In seinem regelmäßigen Format "LeNews" kommentiert der Berliner zweimal wöchentlich die wichtigsten Themen aus Weltpolitik, Wissenschaft oder Popkultur.

"LeNews" vom 1. Dezember 2016

TheSimpleClub : Diese Online-Pauker kennt jeder Zehntklässler

Nachhilfe für die Generation YouTube: "TheSimpleClub" macht Lernen einfach! Mit Tutorials, Übungsaufgaben und den besten Zusammenfassungen von Themengebieten wie Mathe, Biologie, Physik, Chemie, Wirtschaft, Geschichte, Informatik und Geografie, haben sich die beiden Studenten Alexander Giesecke (Maschinenbau) und Nicolai Schork (Medieninformatik) eine treue Fangemeinde aufgebaut.

Ihre acht Kanäle haben mehr als 1,4 Millionen Abonnenten. Sie wollen Schüler und Studenten kostenlos, professionell und mit Spaß auf ihre Prüfungen vorbereiten - was den beiden gebürtigen Mosbachern zweifelsfrei Woche für Woche gelingt! In zahlreichen Kommentaren bedanken sich die Fans von "TheSimpleClub" bei ihren beiden Lehrmeistern: "Ihr habt meine Abschlussarbeit gerettet! Vielen Dank", schreibt z.B. der User "bronze mond", der im Kanal "TheSimplePhysics" die Induktion durch Magnetfeldveränderung scheinbar endlich verstanden hat.

Was ist TheSimpleClub?

Julien Bam: Der Mann, der eigentlich alles kann

Dancing, Singing, Comedy, Vlogs - "Ju", wie Julien Bam in Kurzform von seinen vielen Fans genannt wird, ist ein Entertainment-Multitalent und seit 2012 bei YouTube aktiv. Sein Kanal hat mittlerweile mehr als 3 Millionen Abonnenten und seine Videos haben nur selten weniger als 1,5 Millionen Aufrufe. Die Parodie des Liedes "Everyday Saturday" (2016) vom Youtuber ApoRed ist mit über 16 Millionen Aufrufen sein momentan erfolgreichstes Video.

Julien Bam ist ursprünglich Tänzer, studierte nach dem Abitur Kommunikationsdesign und dreht am liebsten Musikvideos: "In solchen Videos kann man am besten eine neue Welt erschaffen.“ Der 28-jährige Kölner stammt aus Singapur, verbrachte jedoch den Großteil seines Lebens in Aachen. 2016 gewann Julien Bam den "Deutschen Webvideopreis" in der Kategorie "Person of the Year Male". In seinem "HeyJuSpecial2" aus dem Februar rappt er übrigens zusammen mit der ESC-Gewinnerin Lena Meyer Landrut. Unbedingt reinklicken!

20 krasse Fakten über JulienBam

Die GOLDENE KAMERA Digital Awards werden erstmals am 18. Februar 2017 ab 21.55 Uhr in ZDFneo und auf GOLDENEKAMERA.de verliehen.

Kommentare einblenden
Mehr lesen