Die Top 10 der Cannes-Highlights 2017

Am 17. Mai öffnen an der Cote d'Azur die 70. Internationalen Filmfestpiele ihre Pforten. Wir stellen die 10 spannendsten Kandidaten unter den Wettbewerbsfilmen vor.

Wenn sich an der Croisette zum 70. Mal die internationale Filmelite versammelt, dürfte die Arbeit der Jury unter Leitung von Pedro Almodóvar besonders schweißtreibend werden. Denn zum runden Jubiläum sind im Programm der Filmfestspiele von Cannes internationale Produktionen mit Thriller-Elementen und anderen Genre-Färbungen Trumpf. Aus den 19 Wettbewerbsteilnehmern haben wir 10 besonders spannende Filme herausgesucht, die am finalen Festivaltag am 28. Mai beste Aussichten auf die Goldene Palme haben...

Die Top 10 unter den Cannes-Wettbewerbsfilmen 2017

"L’amant double" von François Ozon
Nach "Swimming Pool" (2003) und "Jung & schön" (2013) darf der in Paris geborene Regisseur zum dritten Mal am Wettbewerb von Cannes teilnehmen uns stellt einmal mehr sein Talent für starke Frauenrollen in erotisch angehauchten Sujets unter Beweis. Im Thriller-Drama "L'amant double" spielt Ozons aktuelle Muse Marine Vacth die unsichere Schönheit Chloé, die sich in ihren Psychiater Paul (Jérémie Renier) verliebt, in dem allerdings ein düsteres Geheimnis schlummert.

Originaltrailer zu "L'amant double" (2017)

"Aus dem Nichts" (internationaler Titel: "In the Fade") von Fatih Akin
10 Jahre nach "Auf der anderen Seite" geht der Hamburger Regisseur zum zweiten Mal ins Rennen um die Goldene Palme und hat mit seinem Thrillerdrama gute Chancen, den seit 30 Jahren andauernden "Cannes-Fluch" für deutsche Beiträge aufzuheben. In "Aus dem Nichts" gibt Hollywood-Star Diane Kruger (GOLDENE KAMERA 2010) ihr deutschsprachiges Hauptrollendebüt als nach Rache dürstende Mutter, deren Familie bei einem vermutlich neonazistischen Terroranschlag ums Leben gekommen ist. (Kinostart: 23. November)

"Good Time" von Joshua und Ben Safdie
In der Cannes-Premiere des gefeierten New Yorker Indiefilmer-Brüderpaars ("Heaven Knows What") schlüpft der einstige "Twilight"-Schönling Robert Pattinson in die Rolle des glücklosen Bankräubers Connie, der zur Rettung seines Bruders (Ben Safdie) alles auf eine Karte setzt.

Originaltrailer zu "Good Time" (2017)

"Happy End" von Michael Haneke
Mit seinem satirischen Drama über einen französischen Familienclan, der es in Calais mit den Irrungen und Wirrungen der Flüchtlingskrise zu tun bekommt, könnte der österreichische Regisseur Cannes-Geschichte schreiben. Bei seinen bislang sechs Wettbewerb-Teilnahmen war er nämlich mit "Amour" (2012) und "Das weiße Band" (2009) erfolgreich und könnte jetzt als erster Filmemacher drei Goldene Palmen sein Eigen nennen. (Kinostart: 12. Oktober)

"The Killing of a Sacred Deer" von Yorgos Lanthimos
Vor zwei Jahren etablierte sich der griechische "Dogtooth"-Regisseur mit der Cannes-Premiere seiner Liebesfarce "The Lobster" endgültig zum Experten für abseitige Filmkunst. Für seinen Folgefilm holte sich der damalige Jurypreis-Gewinner erneut Colin Farrell vor die Kamera, der als genialer Chirurg in das Chaos einer dysfunktionalen Familie verwickelt wird.

Trailer zu "The Lobster" (2015)

"The Meyerowitz Stories" von Noah Baumbach
Mit Tragikomödien wie "Greenberg" (2010) und "Frances Ha" (2012) avancierte der New Yorker Autorenfilmer zum gefeierten Chronisten amerikanischer Lebensrealität. Kein Wunder, dass sich für seine jüngste Produktion, in der die US-Komiker Ben Stiller und Adam Sandler Brüder einer entfremdeten Familie spielen, die zur Feier ihres von Dustin Hoffman (GOLDENE KAMERA 2003 und 2005) gespielten Künstlervaters zusammenkommen, der Streaming-Riese Netflix die weltweiten Filmrechte sicherte.

Trailer zu "Frances Ha" (2013)

"Okja" von Joon-ho Bong
Beim zweiten Netflix-Wettbewerbsfilm handelt es sich um das neue Werk des südkoreanischen "Snowpiercer"-Regisseurs Joon-ho Bong, der in "Okja" an das monströse Sujet seines Kultfilms "The Host" (2006) anschließt. In der Fantasy-Satire setzt ein kleines Mädchen (Seo-Hyun Ahn) alles daran, dass ihr tierischer Ungetümsfreund Okja in die kommerziellen Klauen eines Megakonzerns unter Leitung von Lucy Mirando (Tilda Swinton) gerät. (VoD-Start: 28. Juni)

Teaser-Trailer zu "Okja" (VoD-Start: 28.6.2017)

"Die Verführten" (Originaltitel: "The Beguiled") von Sofia Coppola
11 Jahre nach "Marie Antoinette" kehrt Oscar-Gewinnerin Sofia Coppola erneut mit einem Historiendrama in den Wettbewerb um die Goldene Palme zurück. In der Verfilmung des gleichnamigen Bürgerkrieg-Romans von Thomas Cullinan spielt die frisch gebackene GOLDENE KAMERA-Gewinnerin Nicole Kidman die Leiterin eines Internats für Südstaaten-Fräuleins, die bei der Pflege eines angeschossenen Yankee-Soldaten (Colin Farrell) den Kopf verlieren. (Kinostart: 29. Juni)

Trailer zu "Die Verführten" (Kinostart: 29.6.2017)

"Wonderstruck" von Todd Haynes
Nach "Velvet Goldmine" (1998) und "Carol" (2015) stellt der amerikanische Regisseur zum dritten Mal sein erzählerisches Einfühlvermögen im Wettbewerb von Cannes unter Beweis. Bei "Wonderstruck" handelt es sich um die teilweise als Stummfilm inszenierte Verfilmung des Bestsellers "Wunderlicht" von Brian Selznick, der die parallel erzählte und miteinander verknüpfte Geschichte der hörgeschädigten Kinder Ben und Rose erzählt. Als erwachsene Rose ist Julianne Moore mit von der phantastisch angehauchten Partie.

Originalclip aus "Wonderstruck" (2017)

"You Were Never Really Here" von Lynne Ramsay
2011 sorgte die schottische Regisseurin mit ihrem Amoklauf-Drama "We Need to Talk about Kevin" für Furore, ging aber bei der Preisvergabe leer aus. Diesmal schickt sie einen nicht minder provokanten Film ins Rennen. Joaquin Phoenix spielt darin den Kriegsveteranen Joe, der die kleine Nina (Ekaterina Samsonov) aus den Fängen eines Sexhändlerrings zu befreien versucht.

Trailer zu "We Need to Talk about Kevin" (2012)
Kommentare einblenden

Charlie Hunnam: "Eine heiße Dreiecksbeziehung gehört zu einer guten Legende"

Königssohn Arthur als Straßenkind: Charlie Hunnam spielt den Thronerben unglaublich cool. Zum Kinostart von "King Arthur: Legend of the Sword" (11. Mai) trafen wir den "Son of Anarchy"-Star zum Interview.
Mehr lesen