Das Comeback der Kinohits

"Flatliners", "Mary Poppins", "Tomb Raider": Gleich eine ganze Reihe Kinohits kehren neu verfilmt auf die Leinwand zurück! Wir zeigen die ersten Bilder der kommenden Neuauflagen.

Ehrfurcht vor großen Hits und Klassikern? Nicht in Hollywood. Viel zu gern beleben die Filmstudios einen Titel noch einmal neu, wenn er beim Publikum Gefühle auslöst. Auch bei Jahrzehnte alten Oldies kennen Sie keine Gnade: "Alien" und "Kong - Skull Island" waren nur zwei von über zwei Dutzend Remakes, Reboots oder Sequels, die seit Anfang 2017 ins Kino kamen.

Jetzt wird gar Stummfilmhorror wie "Nosferatu" (1922) ausgegraben, und selbst "Scarface" soll zurückkehren: Für eine Wiederauflage des Gangsterfilmklassikers mit Al Pacino von 1983 haben die Coen-Brüder ("Fargo") ein neues Drehbuch aufpoliert. Grund genug für Sakrileg-Alarm bei den Fans? Immerhin gelingt es kreativen Köpfen ab und zu, der Hollywoodmaschinerie ein Schnippchen zu schlagen: Unter der Tarnkappe eines bekannten Filmtitels bringen sie doch unerwartet Frisches auf die Leinwand, wie es etwa mit "21 Jump Street" geschah.

Und manchmal liegt die Messlatte auch gar nicht so hoch, wie im Falle von "Tomb Raider". Die Neugier ist geweckt, die Kinokarte so gut wie gekauft – und schon haben sie uns wieder gekriegt, die Filmstudios.

Aus alt mach neu: Diese Kinohits werden neu verfilmt

Kommentare einblenden

Kino-Event der Woche: "Barry Seal - Only in America"

Regisseur Doug Liman spricht mit uns im Interview über den Actionspaß "Barry Seal" und die Marotten seines pingeligen Stars Tom Cruise.
Mehr lesen