Kino-Event der Woche: "Es"

Das Grauen kehrt zurück: In der Kino-Neuauflage des Horror-Bestsellers von Stephen King nimmt es eine Gruppe kindlicher Außenseiter mit dem dämonischen Killerclown Pennywise auf.

Ab dem 28. September können endlich auch hierzulande Horrorfans erleben, wie sich nackte Angst im Kino anfühlt. Denn in den USA hat die neue Verfilmung eines Klassikers aus Stephen Kings Horror-Œvre nicht nur für Panik gesorgt, sondern auch alle erdenklichen Genrefilm-Rekorde gebrochen.

Hintergrund

Erfunden hat den Horrorclown Pennywise Bestseller-Autor Stephen King im Jahre 1986. Der Roman "Es", der auf dem Fall des Serienkillers John Wayne Gacy basiert, wurde allein in Deutschland eine Millionen Mal verkauft. 1990 wurde die Geschichte schon einmal als "Stephen Kings Es" mit Tim Curry in der Dämonenrolle fürs Fernsehen adaptiert.

Darum geht's in der Neuauflage von "Es"

Sommer 1989. In der fiktiven US-Kleinstadt Derry häufen sich Fälle von verschwundenen Kindern, auch der kleine Bruder von Bill (Jaeden Lieberher) wird vermisst. Gemeinsam mit seinen Freunden vom "Losers Club", unter ihnen der Farbige Mike (Chosen Jacobs), Mini-Nerd Richie (Finn Wolfhard) und die frühreife Beverly (Sophia Lillis), kommt Bill einem Clown mit leuchtenden gelben Augen (Bill Skarsgård) auf die Spur, der sein Äußeres beliebig ändern kann und alle 27 Jahre Jagd auf Kinder in Gestalt ihrer jeweils größten Angst macht. In einem Abbruchhaus am Rande der Stadt stellen sich die sieben kleinen Helden dem Bösen.

3. Trailer zur Neuauflage von "Es" (Kinostart: 28.9.2017)

GOKA-Wertung

Dieser Film wird für Albträume sorgen! Regisseur Andy Muschietti ("Mama") steigert den ideenreichen Horror aus Stephen Kings Romanvorlage unausweichlich bis zum derben Showdown – "Es" hat das Zeug zum Horrorklassiker!

Muss ich sehen, weil...
...weil Bill Skarsgård Horrorclown teuflisch gut ist und Sophia Lillis als Kindfrau einen Karrierestart hinlegen könnte wie einst Jodie Foster oder Natalie Portman.

Für Fans von...
... J.J. Abrams "Super 8" (2011) und der Netflix-Serie "Stranger Things"

Kommentare einblenden

Julianne Moore: "Wegen Colin Firth spiele ich in 'Kingsman' mit"

Julianne Moore spielt in "Kingsman: The Golden Circle" die skrupellose Poppy, die die Kingsmen auslöschen will. Wir trafen unsere GOLDENE KAMERA-Preisträgerin zum Interview.
Mehr lesen