Kino-Event der Woche: Das Weihnachtsfilm-Doppel

Mit "Bo und der Weihnachtsstern" und "Daddy's Home 2" gehen passend zur Adventszeit zwei Familienkomödien an den Start, in denen tierischer Klamauk und ulkiges Chaos Trumpf sind.

Man kann die Augen nicht mehr vor der Tatsache verschließen: In knappen zwei Wochen ist Weihnachten! Das ist offensichtlich auch den Filmverleihern bewusst, die am 7. Dezember gleich zwei familienfreundliche Komödien mit ungewöhnlichem Festtags-Feeling in unsere Kinos bringen...

"Bo und der Weihnachtsstern"

In seinem Spielfilmdebüt präsentiert uns Animationskünstler Timothy Reckart die biblische Weihnachtsgeschichte aus komplett anderer Perspektive. Statt Maria und Joseph steht nämlich der titelgebende Esel Bo im Zentrum des Films, der mit dem Schaf Ruth, seinem Tauben-Kumpel Dave und den Kamelen der heiligen drei Könige seinen Teil dazu beiträgt, dass nach turbulenten Abenteuern die Geburt Jesu unter einem guten Stern steht...

Trailer zu "Bo und der Weihnachtsstern" (Kinostart: 7.12.2017)

GOKA-Wertung
Während der tierische Klamauk aus der Drehbuch-Feder von Carlos Kotkin ("Rio 2 - Dschungelfieber) bei den kleinen Zuschauern durchgängig für Belustigung sorgen dürften, wirkt so manches eingestreute Bibelstunden-Element wie halbherzig aufgepfropft.

"Daddy's Home 2 - Mehr Väter, mehr Probleme!"

In "Daddy's Home - Ein Vater zu viel" (2015) musste ich Weichei Brad (Will Ferrell) mit Dusty (Mark Wahlberg) zusammenraufen, dem coolen Vater seiner Stiefkinder. Inzwischen verstehen sich die Co-Dads prächtig, doch dieses Weihnachten wird kein Spaß: Außer Opa Don (John Lithgow), ein Sensibelchen wie Sohnemann Brad, ist auch Dustys Erzeuger mit von der Partie: Supermacho Kurt (Mel Gibson) hat sich selbst eingeladen, und Dusty verliert die Contenance...

Trailer zu "Daddy's Home 2" (Kinostart: 7.12.2017)

GOKA-Wertung
Der Hahnenkampf der Generationen ist albern, manchmal aber gar nicht so doof – und wunderbar politisch unkorrekt. Außerdem spielen die (Stief-)Kids das Star-Quartett fast an die Wand. (Text: Ulrike Schröder)

Kate Winslet: "Kälte ist mir von Natur aus lieber als Sonne und Hitze"

In der Survival-Romanze "Zwischen zwei Leben" erleidet Kate Winslet mit "Luther"-Star Idris Elba Flugzeug-Schiffbruch in den kanadischen Bergen. Wir haben mit der Oscar-Preisträgerin über ihre Dreharbeiten in eisiger Höhe gesprochen.
Mehr lesen