"Downton Abbey" bald als Kinofilm?

Träumt von einem "Downton Abbey"-Leinwandcomeback: Michelle Dockery (34)
Träumt von einem "Downton Abbey"-Leinwandcomeback: Michelle Dockery (34)
Foto: © Jason Merritt/Getty Images
Was wir bereits wissen
Hauptdarstellerin Michelle Dockery verrät: „Vielleicht ist es noch nicht vorbei.“

Nach sechs Staffeln ist die gefeierte britische Serie "Downton Abbey" zum Bedauern der Fans zu Ende gegangen. Doch vielleicht werden die Geschichten rund um die Adelsfamilie Grantham und ihr Personal doch noch ein bisschen weitererzählt. Das deutet jedenfalls Michelle Dockery an, die in der mit diversen Emmys und Golden Globes ausgezeichneten Serie die Adlige Mary Talbot verkörperte. „Ich denke, die Serie hätte das Potential für einen Film“, sagte sie jetzt in einem Interview mit der britischen Zeitung "The Telegraph", und ergänzt: "Vielleicht ist es noch nicht vorbei."

Damit nährt die 34-jährige Britin Hoffnungen, die bereits Co-Star Joanne Doggert und "Downton Abbey"-Produzent Gareth Neame geschürt hatten. Sie würde sich vor allem über ein Wiedersehen mit ihren früheren Kollegen freuen, so Dockery weiter: "Was ich am meisten vermisse, sind die anderen Darsteller. Aber wir stehen immer noch alle in engem Kontakt." Noch bevor ein möglicher Kinofilm realisiert werden könnte, übernimmt die Britin jedoch die Hauptrolle in der Krimi-Serie "Good Behavior", die zurzeit für den US-Sender TNT produziert wird.

Original-Teaser zu "Good Behavior" (US-Serienstart: 15.11.2016)
Kommentare einblenden

R2D2-Darsteller Kenny Baker ist tot

Kenny Baker ist im Alter von 83 Jahren gestorben und bleibt als R2D2 unsterblich
Kenny Baker ist im Alter von 83 Jahren gestorben und bleibt als R2D2 unsterblich
Foto: © Chris Jackson/Getty Images for Matchless
Die "Star Wars"-Fangemeinde trauert: Der britische Kleindarsteller des knuffigen "Krieg der Sterne"-Roboters ist im Alter von 81 gestorben.
Mehr lesen