Jürgen Vogel ist Ötzi

Jürgen Vogel übernimmt die Hauptrolle im Kinofilm "Iceman - Die Legende von Ötzi"
Jürgen Vogel übernimmt die Hauptrolle im Kinofilm "Iceman - Die Legende von Ötzi"
Foto: Pascal Le Segretain/Getty Images
Was wir bereits wissen
Der "Mann aus dem Eis" wird zum Kino-Helden – jetzt haben die Dreharbeiten begonnen.

Seit er 1991 in den Ötztaler Alpen im Südtirol gefunden wurde, sorgt "Ötzi" für Schlagzeilen: Die berühmte, etwa 5200 Jahre alte Gletschermumie fasziniert sowohl die Wissenschaft als auch die Öffentlichkeit. Zahlreiche Details sind über den "Mann aus dem Eis" mittlerweile bekannt: So weiß man, dass er zwischen den oberen Schneidezähnen eine Zahnlücke hatte, nicht besonders groß, aber sehr drahtig und tätowiert war. Kein Wunder, dass sich Jürgen Vogel (GOLDENE KAMERA 2003) als Hauptdarsteller in einem Kinofilm über Ötzi geradezu aufdrängt.

In dieser Woche haben nun die Dreharbeiten zum Kinofilm "Iceman ­- Die Legende von Ötzi" begonnen. Vogel spielt darin die Hauptrolle des Kelab, der seine Familie in den Ötztaler Alpen verlässt, um auf die Jagd zu gehen. Bei seiner Rückkehr sind Frau und Kind ermordet, die Siedlung niedergebrannt und das Heiligtum der Gemeinschaft gestohlen. Kaleb schwört Rache...

Die deutsch-österreichisch-italienische Koproduktion soll Ende 2017 in die Kinos kommen. In weiteren Rollen sind Franco Nero, André M. Hennicke, Susanne Wuest und Axel Stein zu sehen, Regie führt Felix Randau ("Northern Star"). Auch für ihn und Produzent Jan Krüger ("Die dunkle Seite des Mondes") ist Vogel die Idealbesetzung - "weil er so was Physisches hat und dabei Intelligenz ausstrahlt."

Kommentare einblenden

Heino Ferch und Anja Kling: Stalking-Opfer!

Randolph Tiefenthaler (Heino Ferch, l.) und Rebecca Tiefenthaler (Anja Kling)
Randolph Tiefenthaler (Heino Ferch, l.) und Rebecca Tiefenthaler (Anja Kling)
Foto: ZDF/Stefan Erhard
Im ZDF-Film "Angst" spielen die beiden Stars ein Ehepaar, dem ein Nachbar übel mitspielt.
Mehr lesen