Carrie Fisher ist tot

"Star Wars"-Kino Carrie Fisher
"Star Wars"-Kino Carrie Fisher
Foto: ©Frazer Harrison/Getty Images
Was wir bereits wissen
Die "Star Wars"-Ikone Carrie Fisher erlitt vor wenigen Tagen einen Herzinfarkt. Nun starb sie im Alter von 60 Jahren.

Die Filmwelt trauert: Carrie Fisher, die mit ihrer Rolle als Prinzessin Leia in "Star Wars" Kinogeschichte schrieb, ist in einem Krankenhaus in Los Angeles gestorben. Sie hatte vor wenigen Tagen auf einem Flug von London nach Los Angeles einen schweren Herzinfarkt erlitten, von dem sie sich nicht mehr erholte, wie ein Sprecher der Familie gegenüber US-Medien bestätigte. "Sie wurde von der Welt geliebt und sie wird sehr vermisst werden", zitiert das US-Magazin "People" aus der Stellungnahme.

Fisher, die als 19-Jährige erstmals Prinzessin Leia verkörperte, kehrte 2015 in "Star Wars: Das Erwachen der Macht" in ihrer Kult-Rolle auf die Leinwand zurück. Die Schauspielerin war auch als Schriftstellerin tätig und schrieb insgesamt acht Bücher. Erst kürzlich veröffentlichte sie "The Princess Diarist", für das sie sich gerade auf Promotiontour befand.

Kommentare einblenden

George Michael ist tot

George Michael 2011 auf der Bühne in Mailand
George Michael 2011 auf der Bühne in Mailand
Foto: ©Vittorio Zunino Celotto/Getty Images
Der Sänger starb am ersten Weihnachtstag im Alter von 53 Jahren in London.
Mehr lesen