Trauer um "Tatort"-Star Dietz-Werner Steck

Dietz-Werner Steck als Hauptkommissar Ernst Bienzle
Dietz-Werner Steck als Hauptkommissar Ernst Bienzle
Foto: ©SWR/Schweigert
Was wir bereits wissen
Als Kommissar Ernst Bienzle ermittelte er von 1991 bis 2007 - jetzt starb der "schwäbische Columbo" im Alter von 80 Jahren.

Mit Hut, Trenchcoat und schwäbischem Dialekt ermittelte er als Stuttgarter Kriminalhauptkommissar Ernst Bienzle in 25 "Tatort"-Folgen, war einer der beliebtesten Kommissare der Krimi-Reihe. Bereits an Silvester starb Dietz-Werner Steck im Alter von 80 Jahren in Stuttgart, wie seine Frau Hanna jetzt bestätigte. Die letzten zweieinhalb Jahre seines Lebens hatte der Schauspieler nach einem Schlaganfall und zwei Oberschenkelhalsbrüchen in einem Pflegeheim verbracht.

Der 1936 in Waiblingen geborene Steck absolvierte seine Schauspielausbildung an der Staatlichen Hochschule in Stuttgart. Von 1962 bis 1996 war er Ensemblemitglied beim Staatstheater Stuttgart, 2002 erhielt er die Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg. Nach dem "Tatort"-Aus 2007 spielte er in Serien wie "Ein Fall für "B.A.R.Z." und "Laible und Frisch". Seinen letzten TV-Auftritt hatte er im Jahr 2012 in der Komödie "Die Kirche bleibt im Dorf".

Kommentare einblenden

"La La Land": Rekordgewinner bei den Golden Globes

Gewinner: Ryan Gosling und Emma Stone
Gewinner: Ryan Gosling und Emma Stone
Foto: ©Alberto E. Rodriguez/Getty Images
Das Musical erhält sieben Preise, darunter für Emma Stone und Ryan Gosling als beste Hauptdarsteller.
Mehr lesen