Auf Goldkurs: "Toni Erdmann" ist Oscar-Kandidat

Freude schöner Götterfunken: "Toni Erdmann" mit Sandra Hüller ist für den Oscar 2017 nominiert
Freude schöner Götterfunken: "Toni Erdmann" mit Sandra Hüller ist für den Oscar 2017 nominiert
Foto: © NFP marketing & distribution
Die Oscar-Nominierungen stehen fest und Maren Ades Ausnahmekomödie ist mit dabei. Wer außerdem in das Rennen um den Goldjungen geht, verraten wir hier.

Am 26. Februar ist es wieder soweit: Zum 89. Mal werden in Los Angeles die Oscars verliehen und wir haben diesmal eine deutsche Trumpfkarte dabei. Denn nachdem Maren Ades "Toni Erdmann" bereits für die Golden Globes nominiert war (und leider leer ausging), wurde just bekannt gegeben, dass es die deutsche Ausnahmekomödie unter die fünf finalen Kandidaten für den diesjährigen Auslands-Oscar geschafft hat.

Bei der Oscar-Verleihung, die in der Nacht vom 26. auf den 27. Februar live auf ProSieben übertragen wird, muss sich "Toni Erdmann" gegen Beiträge aus Australien ("Tanna - Eine verbotene Liebe"), Dänemark ("Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit"), dem Iran ("The Salesman") und Schweden ("Ein Mann namens Ove") durchsetzen.

Die weiteren Oscar-Nominierungen 2017

Ansonsten ist es erneut die Musical-Romanze "La La Land", die mit rekordeinstellenden 14 Nominierungen für Furore sorgt und wie bei den diesjährigen Golden Globes auch die Oscar-Show stehlen dürfte. Hier die Nominierten der Hauptkategorien im Überblick...

Bester Film
"Arrival" / "Fences" (Start: 16. Februar) / "Hacksaw Ridge - Die Entscheidung" (Start: 26. Januar) / "Hell or High Water" / "Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen" (Start: 2. Februar) / "La La Land" / "Lion: Der lange Weg nach Hause" (Start: 23. Februar) / "Manchester by the Sea" / "Moonlight" (Start: 9. März)

Bester Regisseur
Denis Villeneuve für "Arrival" / Mel Gibson für "Hacksaw Ridge - Die Entscheidung" / Damien Chazelle für "La La Land" / Kenneth Lonergan für "Manchester by the Sea" / Barry Jenkins für "Moonlight"

Beste Schauspielerin
Isabelle Huppert in "Elle" (Start: 16. Februar) / Ruth Negga in "Loving" (Start: 23. Februar) / Natalie Portman in "Jackie" (Start: 26. Januar) / Emma Stone in "La La Land" / Meryl Streep in "Florence Foster Jenkins"

Bester Schauspieler
Casey Affleck in "Manchester by the Sea" / Andrew Garfield in "Hacksaw Ridge - Die Entscheidung" / Ryan Gosling in "La La Land" / Viggor Mortensen in "Captain Fantastic" / Denzel Washington in "Fences"

Beste Nebendarstellerin
Viola David in "Fences" / Naomie Harris in "Moonlight" / Nicole Kidman in "Lion: Der lange Weg nach Hause" / Octavia Spencer in "Hidden Figures: Unerkannte Heldinnen" / Michelle Williams in "Manchester by the Sea"

Bester Nebendarsteller
Mahershala Ali in "Moonlight" / Jeff Bridges in "Hell or High Water" / Lucas Hedges in "Manchester by the Sea" / Dev Patel in "Lion: Der lange Weg nach Hause" / Michael Shannon in "Nocturnal Animals"

Bester Animationsfilm
"Kubo: Der tapfere Samurai" / "Vaiana - Das Paradies hat einen Haken" / "Mein Leben als Zucchini" (Start: 16. Februar) / "Die rote Schildkröte" (Start: 16. März) / "Zoomania"

Bildergalerie: Die spannendsten Kino-Reboots 2017

Kommentare einblenden

ZDF-Dreiteiler "Der gleiche Himmel" kommt im März

Ab 27. März 2017 im ZDF: das "Der gleiche Himmel"-Ensemble Friederike Becht (l.), Tom Schilling, Sofia Helin und Ben Becker
Ab 27. März 2017 im ZDF: das "Der gleiche Himmel"-Ensemble Friederike Becht (l.), Tom Schilling, Sofia Helin und Ben Becker
Foto: © UFA Fiction
Während sich Netflix die internationalen Rechte an dem Dreiteiler gesichert hat, läuft Oliver Hirschbiegels Kalte-Krieg-Saga bei uns ab dem 27. März im ZDF.
Mehr lesen