Drehstart für Psycho-Thriller "Abgeschnitten"

Enno Hesse, Fahri Yardim, Jasna Fritzi Bauer, Moritz Bleibtreu (v.l.)
Enno Hesse, Fahri Yardim, Jasna Fritzi Bauer, Moritz Bleibtreu (v.l.)
Foto: © Warner Bros Ent.
Die Bestseller-Verfilmung "Abgeschnitten" mit Fahri Yardim und Moritz Bleibtreu wird jetzt in Berlin gedreht.

In Berlin stehen zurzeit Fahri Yardim und Moritz Bleibtreu für den Psycho-Thriller "Abgeschnitten" vor der Kamera, der auf dem gleichnamigen Roman von Autor Sebastian Fitzek und Michael Tsokos, Leiter des Institut für Rechtsmedizin der Berliner Charité, basiert. Auf dem Regiestuhl nimmt Christian Alvart Platz, der sich vor allem mit Actionfilmen wie "Tschiller: Off Duty" und düsteren Stoffen wie "Antikörper" einen Namen gemacht hat. Neben Bleibtreu und Yardim sind namhafte Kollegen wie Lars Eidinger, Enno Hesse und Jasna Fritzi Bauer in weiteren Rollen zu sehen.

Die Geschichte handelt von dem Berliner Rechtsmediziner Paul Herzfeld, der bei einer Autopsie im Kopf einer Leiche einen Zettel mit einer Telefonnummer findet – der Handynummer seiner Tochter Laura! So gerät er in ein perfides Spiel um Leben und Tod. Die Dreharbeiten finden noch bis zum 10. März in Berlin, Brandenburg und auf Helgoland statt. Der Kinostart ist für 2018 geplant.

Kommentare einblenden

Sibel Kekilli hört beim "Tatort" auf

Foto: © NDR/Christine Schröder
Nach sieben Jahren ist die Schauspielerin Sibel Kekilli im März zum letzten Mal als Kommissarin Sarah Brandt zu sehen.
Mehr lesen