Robert Downey Jr. als falscher Arzt

Robert Downey Jr. (51)
Foto: © Ian Gavan/ Getty Images
Der "Iron Man"-Star übernimmt die Hauptrolle im neuen Film von Richard Linklater ("Boyhood").

Robert Downey Jr., der zurzeit noch als "Iron Man" für die nächsten "Avengers"-Filme vor der Kamera steht, hat schon sein nächstes Projekt unter Dach und Fach: Er wird die Hauptrolle im noch unbetitelten neuen Film von Richard Linklater übernehmen. Er spielt "Dr." John Brinkley, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Kansas und Texas als falscher Arzt sein Unwesen trieb. Unter anderem erregte er durch die Transplantation von Ziegenhoden als Mittel gegen Impotenz Aufsehen. Brinkley trieb jahrelang sein Unwesen, bis Dr. Morris Fishbein von der American Medical Association schließlich erreichte, dass die Approbation entzogen wurde.

Mit dem Stoff befasste sich auch schon der Dokumentarfilm "Nuts" von Regisseurin Penny Lane, der letztes Jahr beim Sundance Film Festival für Aufsehens sorgte. Vorlage für Linklaters Film soll allerdings die am 19. Januar ausgestrahlten Episode "Man of the People" aus der Podcast-Reihe "Reply All" sein. Wer Morris Fishburn spielen wird, ist noch nicht bekannt. Downey selbst wird nicht nur die Hauptrolle übernehmen, sondern auch als Produzent mitwirken.

Joko und Klaas beenden "Circus HalliGalli"

Die Moderatoren Joko (l.) und Klaas
Foto: © ProSieben
Die morgen startende neunte Staffel wird die letzte sein, verkünden die beiden Moderatoren auf Twitter. Aber neue Formate sind schon in Planung.
Mehr lesen