Vince Vaughn macht gemeinsame Sache mit "The Rock"

Gut im Geschäft: Vince Vaughn (46)
Gut im Geschäft: Vince Vaughn (46)
Foto: ©Vittorio Zunino Celotto/Getty Images
In "Fighting With My Family" sind die beiden Kumpel als Wrestling-Stars der 80er-Jahre zu sehen.

Der Wrestling-Film "Fighting With My Family" hat prominenten Zuwachs bekommen: Neben Dwayne "The Rock" Johnson, Nick Frost und "Game of Thrones"-Star Lena Headey wird nun auch Vince Vaughn für das Drama vor der Kamera stehen. Vorlage für den Film ist die Lebensgeschichte der britischen Wrestlerin Paige alias Britani Knight, die im Film von Florence Pugh (“The Falling”) verkörpert wird und deren ganze Familie im Wrestling-Business tätig ist.

Bereits 2005 waren Vince Vaughn und Dwayne Johnson gemeinsam in der Komödie "Be Cool" zu sehen. Johnson, der als "The Rock" früher selbst als Wrestler im Ring stand, ist bei dem neuen Projekt auch als Produzent an Bord. Die Regie übernimmt der britische Autor, Schauspieler und Regisseur Stephen Merchant ("The Office"), der Dreh soll noch in diesem Monat in Los Angeles beginnen.

Vaugh, der gerade noch in Mel Gibsons "Hacksaw Ridge – Die Entscheidung" im Kino zu sehen ist, hat zurzeit gut zu tun: Er wurde unter anderem für den Thriller " Brawl in Cell Block 99", das Drama "The Unforgiven" und den Krimi "Dragged Across Concrete" verpflichtet. Außerdem ist nach wie vor eine Fortsetzung des Komödien-Hits "Die Hochzeits-Crasher" im Gespräch.

Kino-Vorschau: Die 17spannendsten Reboots 2017

Kommentare einblenden

Denzel Washington: "'Fences' ist eine großartige Geschichte"

Mit der gefeierten Theaterstück-Adaption "Fences" geht Denzel Washington als Regisseur und Hauptdarsteller ins diesjährige Oscar-Rennen. Zum deutschen Kinostart trafen wir den Hollywood-Star zum Gespräch.
Mehr lesen