"GoT"-Fiesling Iwan Rheon: Hauptrolle in "The Inhumans"

Vom "Game of Thrones"-Schurken zum Marvel-Superhelden: Iwan Rheon (31)
Vom "Game of Thrones"-Schurken zum Marvel-Superhelden: Iwan Rheon (31)
Foto: © Jeff Spicer/Getty Images
Als sadistischer Ramsay Bolton wurde er weltweit bekannt - jetzt hat der "Game of Thrones"-Star einen Part in der neuen Marvel-Serie ergattert.

Für die neue Marvel-Serie "Inhumans" ist ein erster Hauptdarsteller gefunden: Iwan Rheon wird den Bösewicht Maximus verkörpern, der eine wichtige Rolle in den "Inhumans"-Comics spielt. US-Sender ABC beschreibt die Figur in der Pressemitteilung als "klugen und charmanten Inhuman", der seinem Bruder Black Bolt, dem König, sehr ergeben sei. "Allerdings hegt er den starken Wunsch, selbst die Krone zu tragen."

Rheon hatte in den letzten Jahren als sadistischer Ramsay Bolton in "Game of Thrones" weltweit für Aufsehen gesorgt. In seiner Heimat war der britische Schauspieler und Musiker zuvor vor allem durch seine Rolle in der Serie "Misfits" ein Begriff.

Die ersten beiden Episoden von "The Inumans" werden Anfang September weltweit in IMAX-Kinos uraufgeführt, die TV-Ausstrahlung beginnt ab dem 26. September 2017 bei ABC. Wann die restliche Serie in Deutschland zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt.

Bildergalerie: TV- und Streaming-Preview 2017

Kommentare einblenden

"Dreigroschenfilm" mit Starbesetzung

Lars Eidinger (41)
Lars Eidinger (41)
Foto: ©Pascal Le Segretain/Getty Images
Lars Eidinger spielt die Hauptrolle in einem Kinofilm über Bertolt Brecht. Mit dabei sind unter anderem auch Tobias Moretti und Claudia Michelsen.
Mehr lesen