Kristen Stewart: Action statt Indie

Kristen Stewart (26)
Kristen Stewart (26)
Foto: ©Nicholas Hunt/Getty Images
Die amerikanische Schauspielerin steht in finalen Verhandlungen für die Hauptrolle im Tiefsee-Thriller "Underwater".

Zuletzt hatte sich Kristen Stewart bei der Auswahl ihrer Rollen vor allem auf dramatische Stoffe und Independent-Produktionen konzentriert. Jetzt folgt die Trendwende: Der "Twilight"-Star soll die Hauptrolle im Thriller "Underwater", einem waschechten Hollywood-Blockbuster, übernehmen. Im Mittelpunkt der Geschichte steht eine Gruppe von Tiefseeforschern, die nach einem verheerenden Erdbeben ums Überleben kämpft. Der Film wird als Unterwasser-Version von Michael Bays "Armageddon" beschrieben. Auf dem Regiestuhl wird Will Eubank ("The Signal") Platz nehmen, das Drehbuch stammt von Brian Duffield ("Jane Got a Gun"). Die Produktion soll noch im März in New Orleans beginnen.

Bevor sie für den Action-Thriller abtaucht, kommt Stewart nächste Woche noch mit dem Drama "Certain Women" in die deuschen Kinos (Start: 2. März). Zuletzt war sie in einer kleineren Rolle in Ang Lees Kriegs-Drama "Die irre Heldentour des Billy Lynn" sowie in dem in Cannes gefeierten Mystery-Drama "Personal Shopper" im Kino zu sehen.

Trailer "Certain Women" (Start: 2.3.2017)
Kommentare einblenden

"GoT"-Fiesling Iwan Rheon: Hauptrolle in "The Inhumans"

Vom "Game of Thrones"-Schurken zum Marvel-Superhelden: Iwan Rheon (31)
Vom "Game of Thrones"-Schurken zum Marvel-Superhelden: Iwan Rheon (31)
Foto: © Jeff Spicer/Getty Images
Als sadistischer Ramsay Bolton wurde er weltweit bekannt - jetzt hat der "Game of Thrones"-Star einen Part in der neuen Marvel-Serie ergattert.
Mehr lesen