So nahm die Musikwelt Abschied von Chuck Berry

Bis zuletzt mit Rock'n'Roll auf Tour: Chuck Berry (18. 10. 1926 bis 18. 3. 2017)
Bis zuletzt mit Rock'n'Roll auf Tour: Chuck Berry (18. 10. 1926 bis 18. 3. 2017)
Foto: © Francois Durand/Getty Images
Am vergangenen Samstag ist Rock'n'Roll-Legende Chuck Berry im Alter von 90 Jahren von uns gegangen. Wir haben in den sozialen Netzwerken nachgeschaut, wer dem GOLDENE KAMERA-Preisträger die letzte Ehre erwiesen hat.

"Bye Bye Johnny": Als am 18. März die Nachricht von Chuck Berrys Tod die Runde machte, wurde rasch deutlich, dass ein ganz Großer die musikalische Bühne verlassen hat. Dem 90 Jahre alt gewordenen Musiker verdanken wir nämlich nicht nur unvergessliche Evergreens wie "Johnny B. Goode", "Roll Over Beethoven" oder "Sweet Little Sixteen". Der in St. Louis, Missouri geborene Gitarrengott und Erfinder des "Duckwalk" war nämlich auch ein richtungsweisender Rock'n'Roll-Pionier, der bis heute mit seinen zeitlosen Kompositionen zahllose Musikgrößen beeinflusst. Dafür bekam Berry 2008 im Alter von 82 Jahren die GOLDENE KAMERA für sein Lebenswerk verliehen und wurde einst von Edelfan John Lennon mit den Worten geadelt: "Wenn man versuchen würde, Rock'n'Roll einen anderen Namen zu geben, könnte man ihn schlicht Chuck Berry nennen!"

So verabschiedete sich die Musikwelt von Chuck Berry

Lennons "Beatles"-Mitstreiter Ringo Starr schlug jetzt auf Twitter in dieselbe Kerbe...

Auch Bruce Springsteen machte deutlich, dass Chuck Berry zu seinen Idolen gehörte...

Dass die Rolling Stones eine besondere Verbindung zu Chuck Berry hatten, machten Keith Richards auf Facebook...

...und Mick Jagger auf Instagram deutlich...

Doch auch prominente Berry-Fans der übernächsten Generation machten ihrer Trauer im Social Web Luft. Beispielsweise Justin Timberlake, der es auf Instagram auf die passende Kurzformel brachte...

Kommentare einblenden

Filmreife YouTube-Stars: Vom Channel auf den roten Teppich

Treffen der Generationen: Bei der "Ice Age"-Premiere im Juni posierten die YouTuber Freshtorge (28) und Faye Montana (13) neben Synchro-Kollege Otto Waalkes (68)
Treffen der Generationen: Bei der "Ice Age"-Premiere im Juni posierten die YouTuber Freshtorge (28) und Faye Montana (13) neben Synchro-Kollege Otto Waalkes (68)
Foto: © picture alliance/E54
Dass Freshtorge und Faye Montana in "Ice Age - Kollision voraus!" Comedy-Urgestein Otto die Synchro-Show gestohlen haben, ist nur die Spitze des Eisbergs. Wir zeigen, warum YouTube-Stars ein immer größerer Faktor im Filmgeschäft werden.
Mehr lesen