Hanno Koffler und Max Riemelt sammeln Geld für "Freier Fall 2"

Szene aus dem ersten Teil von "Freier Fall": Kay (Max Riemelt, 2.v.li.) hat  eine Affäre mit Marc (Hanno Koffler, li.) begonnen, und hofft, dass dieser sich für ihn entscheidet.
Szene aus dem ersten Teil von "Freier Fall": Kay (Max Riemelt, 2.v.li.) hat eine Affäre mit Marc (Hanno Koffler, li.) begonnen, und hofft, dass dieser sich für ihn entscheidet.
Foto: SWR
Die beiden Schauspieler rufen zum Crowdfunding für eine Fortsetzung des Liebesdramas auf.

Mit "Freier Fall" schuf Regisseur Stephan Lacant ein Liebesdrama über einen Polizisten und werdenden Vater, der sich in einen Kollegen verliebt. Die berührende und herausragend gespielte Geschichte lief auf zahlreichen Festivals und sorgte international für Aufsehen.

Bereits 2015 wurde bekannt, dass eine Fortsetzung - wieder unter der Regie von Lacant - in Planung ist. Jetzt kommt die Sache ins Rollen: Die beiden Hauptdarsteller, Max Riemelt und Hanno Koffler, rufen gemeinsam mit dem Regisseur im Netz zum Crowdfunding für die Fortsetzung auf.

Der Aufruf zur Crowdfunding-Kampagne "Freier Fall"

Während Film eins noch eine Low-Budget-Produktion war, an der alle Beteiligten für wenig Geld mitgearbeitet haben, sollen für Teil zwei, der fünf Jahre später spielt, drei Millionen Euro zusammenkommen. "Den zweiten Teil wollen wir größer erzählen und dafür brauchen wir eure Hilfe", so der Regisseur in einem auf der Crowdfunding-Seite veröffentlichten Teaser. "Es gibt viele Geschichten, die das Grundthema von 'Freier Fall' haben, das heißt eine Coming-out-Geschichte. Und es gibt ganz wenige Filme, die das 'Danach' erzählen."

Trailer "Freier Fall"

"Wir versuchen diesen Film über Crowdfunding zu finanzieren, damit wir freier und unabhängiger sind", so Lacant weiter. Einen Zeitplan gibt es auch schon: Dieses Jahr noch wird das Drehbuch entstehen, nächstes Jahr soll der Film dann in Produktion gehen und Ende 2018 veröffentlicht werden. Die Kampagne ist auf einen Monat angesetzt. Sollte das Geld nicht zusammenkommen, wird die Crew trotzdem versuchen, das Projekt mit kleinerem Budget umzusetzen.

Kommentare einblenden

Robert Downey Jr. wird "Dr. Dolittle"

Robert Downey Jr. (51)
Robert Downey Jr. (51)
Foto: ©Ian Gavan/Getty Images
Vom "Iron Man" zum Arzt, der mit Tieren spricht: Der Star übernimmt die Titelrolle im Film "The Voyage of Doctor Dolittle".
Mehr lesen