Neues ZDFneo-Original: "Blaumacher"

Suchen nach dem Sinn des Lebens: Frank Sporbert (Marc Benjamin Puch) und Sascha Decker (Laura Berlin) .
Suchen nach dem Sinn des Lebens: Frank Sporbert (Marc Benjamin Puch) und Sascha Decker (Laura Berlin) .
Foto: ZDFneo/Volker Roloff
Schön schräg und schwarzhumorig: In der Dramaserie spielt Marc Ben Puch ("Knallerfrauen") einen Mittvierziger auf Sinnsuche. Start: 7. Juni.

Nach Formaten wie "Blockbustaz", "Tempel" und "Im Knast" geht im Frühsommer die nächste von ZDFneo eigenproduzierte Serie an den Start: Die schwarzhumorige Dramaserie "Blaumacher" soll ab 7. Juni immer um 21.45 Uhr auf dem Digitalkanal ausgestrahlt werden. Sie soll zunächst aus sechs Folgen à 30 Minuten bestehen.

Marc Ben Puch spielt den Familienvater und erfolgreichen Mittelständler Frank Sporbert, in dessen Leben scheinbar alles nach Plan läuft. Doch die makellose Fassade bekommt immer mehr Risse: Seine Frau Carmen (Lisa Martinek) hat eine Affäre mit dem Fitnesstrainer, für seine Kinder ist er lediglich so etwas wie ein Geldautomat, und auch in der Firma kommen alle prima ohne ihn klar. Frank fühlt sich leer und verloren - genau wie die 21-jährige Nachbarstochter Sascha Decker (Laura Berlin), Tochter wohlhabender Eltern. Auch sie fühlt sich von ihrem Umfeld nicht wahrgenommen. So begeben sich beide - jeder auf seine Weise - auf die Suche nach dem Sinn des Lebens.

Die besten Serienstarts im April

Kommentare einblenden

Christian Bale soll Dick Cheney spielen

Christian Bale (43)
Christian Bale (43)
Foto: ©Christopher Polk/Getty Images
Für das Biopic über den umstrittenen Ex-Vizepräsidenten der USA sind Amy Adams und Steve Carell für weitere Rollen im Gespräch.
Mehr lesen