"Small Crimes": Nikolaj Coster-Waldau in Schwierigkeiten

Nikolaj Coster-Waldau als Joe Denton
Nikolaj Coster-Waldau als Joe Denton
Foto: ©Netflix
Der "Game of Thrones"-Star spielt die Hauptrolle in der Krimi-Komödie "Small Crimes", die Netflix ab Freitag zeigt.

Als Jaime Lannister steckt Nikolaj Coster-Waldau in "Game of Thrones" ständig in Schwierigkeiten. Ähnlich turbulent wird es für ihn im Netflix Original "Small Crimes", das der Streamingdienst ab Freitag ausstrahlt. Coster-Waldau spielt darin den Ex-Polizisten Joe Denton, der gerade eine sechsjährige Haftstrafe wegen versuchten Mordes an einem Staatsanwalt absitzen musste. Endlich wieder in Freiheit, will er sein altes Leben hinter sich lassen. Doch das gestaltet sich schwieriger als gedacht, dann kaum in seine Heimatstadt zurückgekehrt, gerät Denton ins Kreuzfeuer zwischen einem korrupten Sheriff, einem rachsüchtigen Anwalt und einem Mafia-Boss.

US-Trailer "Small Crimes" (Start: 28.4.)

Jacki Weaver ("Silver Linings") und Robert Forster ("Breaking Bad") spielen die Eltern von Denton, die sich für die Machenschaften ihres Sohnes schämen und ihm nicht mehr über den Weg trauen. Regie führt E. L. Katz, der 2013 mit seinem Debütfilm "Cheap Thrills" für Aufsehen sorgte. Er inszenierte "Small Crimes" nach einer Romanvorlage von US-Autor Dave Zeltserman aus dem Jahr 2008.

Ab dem 17. Juli wird Coster-Waldau dann endlich in der sehnsüchtig erwarteten siebten Staffel "Game of Thrones" zu sehen sein.

Die besten Serienstarts im Mai in Bildern:

Kommentare einblenden

Neue "Sherlock"-Folgen an Pfingsten

Sherlock Holmes (Benedict Cumberbatch, l.) und John Watson (Martin Freeman)
Sherlock Holmes (Benedict Cumberbatch, l.) und John Watson (Martin Freeman)
Foto: BBC
Benedict Cumberbatch und Martin Freeman ermitteln in drei neuen Folgen ab dem 4. Juni.
Mehr lesen